Gästebuch Vattersgarden Isolabella Resort

 


Hier tragen sich unsere Gäste ein, welche schon einmal das Isolabella Resort in Nilwella besucht haben.

Wenn Sie ebenfalls einen Eintrag schreiben wollen, dann klicken Sie bitte HIER

 

    

Zeige Einträge 1 - 99 von 99

    

 

Name

Kommentar

Claudia Rath

erstellt am 20-03-2016 um 19:51 Uhr   Email an Claudia Rath


Ich war mit meiner Freundin im Februar 2016 für 2 Wochen in diesem wunderbaren Resort. Für mich war es die erste Ayuerveda Kur und ich hoffe nicht meine Letzte. Ich fühlte mich so gut aufgehoben, von Dr. Vitharana sehr kompetent betreut, ich habe Vieles beherzigt und in meinen Alltag integriert. Ich regeneriere nach erlebten Stress viel schneller.
Was mir besonders positiv auffiel: die Achtsamkeit und Aufmerksamkeit, die sich durch alle Bereiche zog, das Personal, die Behandlungen, das gute Essen, die Sauberkeit der ganzen Anlage.I
Ich hoffe, dass Isobella Resort weiterhin so gut geführt wird und ich wieder Gelegenheit haben werde für eine Kur.

Annette & Bernadette

erstellt am 14-02-2016 um 09:38 Uhr   Email an Annette & Bernadette


Es ist schon 2 Monate her, aber die Bilder dieses paradisischen Traumes sind immer noch präsent. Wer eine Auszeit sucht, gepaart mit einer authentischen Ayurveda Kur, der ist hier richtig. Alles, was Isolabella ausmacht wurde bereits in anderen Einträgen ausreichend beschrieben, und wir können nur ein volles JA zu all den positiven Kritiken geben. Das Gesamtpaket stimmt einfach und was uns besonders imponiert hat sind die Menschen, die das ermöglichen. Ein herzliches Dankeschön an alle, angefangen bei den Roomboys, den Gärtnern, Köchen, allen sicht- und unsichtbaren guten Geistern und natürlich den Therapeuten und Aerzten, die einen in eine nicht gekannte Entspannung und Erholung entführen. Wir kommen wieder um einzutauchen in dieses kleine Paradies. Nachts der Brandung zu lauschen, den Tanz der Glühwürmchen zu sehen, das fantastische Essen zu geniessen, Körper, Geist und Seele verwöhnen zu lassen und mit allen Sinnen zu geniessen. Auftanken, Reserven auffüllen, eine neue Leichtigkeit im Körper spüren, all das gibts im Isolabella. Wir können es ohne wenn und aber weiterempfehlen!

Agnes

erstellt am 25-01-2016 um 21:49 Uhr


Hallo liebes Isolabella-Team,
ich möchte ich mich nochmals herzlich bedanken für meinen 3 Wochen-Aufenthalt (12.12.2015-01.01.2016) in Isolabella Vattersgarden. Alles war perfekt, die erholende Massagen, das leckere Essen, die toll gepflegte Anlage, die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter.
Mein besonderer Dank gilt Frau Dr. Pamodini, für ihre sanfte und einfühlsame Art, mit der sie die ärztlichen Konsultationen und Behandlungen durchführte. Auch Herrn Upali möchte ich herzlich danken für die ganze Organisation der Weihnachtsfeier aber auch für das offene Ohr für die Wünsche der Gäste. Nichts war für ihn unmöglich, für alles hat er eine passende Lösung gefunden.
Ich habe bereits meinen Freunden und Kollegen über meine Ayurveda-Kur berichtet und das Isolabella-Resort weiterempfohlen. Ich persönlich werde mit Sicherheit wiederkommen und ich freue mich bereits auf meine nächste Ayurveda-Kur auf Sri Lanka!!!!
Liebe Grüße aus München,
Agnes

Susanne

erstellt am 08-01-2016 um 13:01 Uhr   Email an Susanne


Liebes Vattersgarden Isolabella Team,nun sind schon zwei Monate vergangen und rückblickend kann ich nur sagen : tausend Dank für alles, bis auf die Geburt meiner Enkeltochter war es das beste und nachhaltigste Erlebnis im Jahre 2015.
Nach ausgiebiger Internetrecherche haben meine Schwester und ich uns ganz bewußt für dieses Resort entschieden, unsere Suchkriteren waren in erster Linie :
- eine seriöse ernsthafte Panchakarma Kur ( kein Ayurvede Wellness)
- optimale ärztliche Betreuung
- Abgeschiedenheit und schöne Natur
- gutes Preis - Leistungsverhältnis
Den Ausschlag gab auch, dass bei allen Vattersgarden Resorts ausschließlich positive Kritiken zu lesen waren.
Alle unsere Kriterien fanden sich zu 100% erfüllt, unser Arzt Dr.Vitharana nahm sich unserer speziellen Problematik mit großer Ernsthaftigkeit und Fürsorge an (aber auch alle anderen Ärzte sind ausgezeichnet), die Küche ist herrlich frisch und schmackhaft, die Anwendungen eine Wohltat ( vielen Dank an dieser Stelle an alle Therapeuten !), wir hatten das allerschönste Zimmer aber auch Yoga und Meditation haben sehr viel zu unserer Erholung beigetragen ( kleiner Tipp : auch wenn man nicht sollte : mit Nobite meditiert es sich einfach entspannter, die Mosktos piesacken einen gerne mal am Morgen und Abend).
Wer kann sollte wirklich drei Wochen kuren, ich habe gemerkt wie sich die Dinge erst nach zwei Wochen langsam lösten und kleinere Beschwerden zu Tage kamen. Wäre ich zu diesem Zeitpunkt abgereist wäre ich wahrscheinlich ein bissl frustriert von dem Ergebnis gewesen, eine Woche später war alles wunderbar.
Ich wollte Gewicht verlieren und brachte es nach den ersten zwei Wochen lediglich auf 2,5 Kilo, nach drei Wochen waren 5 weg und nun zwei Monate später schon 12 Kilo.
Die Kur hat nachhaltig meinen Körper und meine Selbstwahrnehmung verändert .
Ganz abgesehen davon ist es einfach ein wunderbares Fleckchen Erde, wenn man Nachts auf der Terrasse steht, umtost vom Ozeanrauschen, die Palmen wiegen sich wie schwarze Scherenschnitte im Wind und hunderte Glühwürmchen schwirren herum, dann ist das einfach nur zauberhaft.
Allen in Vattersgarden nochmal großen Dank, auch dem netten Management, den freundlichen Roomboys, Gärtnern und Köchen, ich komme sicher wieder,
herzlichst, Susanne

Gudrun

erstellt am 04-01-2016 um 20:45 Uhr   Email an Gudrun


14.11-04.12.2015
Nun bin ich schon 4 Wochen wieder zu Hause , habe die Feiertage gut überstanden und empfinde die Nachhaltigkeit der Kur jeden Tag mehr. Meine Gelenke und mein Rücken sind top und ich fühle mich einfach nur gut. Mein Dank gilt ALLEN im Isolabella angefangen bei den Gärtnern und noch lange nicht aufgehört bei den äußerst kompetenten und liebevollen Ärzten bis zum Management. Das Zusammenspiel aller und von allem, dem tollen Essen und der Natur bewirken eine äußerst effektive und wirklich tief im inneren wirkende Kur. Danke dafür, verbunden mit dem Versprechen: ICH KOMME WIEDER !!

Astrid und Toni

erstellt am 28-12-2015 um 21:20 Uhr   Email an Astrid und Toni


10.11.-25.112015
Wir bedanken uns bei allen in diesem
sehr guten Team ,wir hatten eine tolle Zeit und konnten gute Erfahrungen bezüglich dem gesunden Leben machen.wir wünschen schöne Feiertage und ein erfolgreiches gesundes Jahr 2016
wir sind gerne wieder eure Gäste

Lutz

erstellt am 21-12-2015 um 00:26 Uhr   Email an Lutz


kann mich im wesentlichen anschliessen an das was britta und angelica geschrieben haben ...
bin sehr sehr gestärkt nachhause gekommen - es war eine innere und äussere reinigung - für körper und seele gleichermassen ...
es war meine erste kur in isolabella, und ich war beeindruckt von der schönen anlage, von den freundlichen und wohltuenden mitarbeitern - ob bei den behandlungen, im büro, im garten oder sonstwo -, von der sehr guten ärztlichen betreuung, vom leckeren und farbenfrohen essen und vom ganzen überhaupt ...
auch das familiäre miteinander unter den gästen war sehr schön ...
rundherum zum wohlfühlen und kraft tanken !

Britta

erstellt am 20-12-2015 um 16:38 Uhr   Email an Britta


Ich bin jetzt schon seit 2,5 Wochen wieder zu Hause und immer noch unendlich beseelt und glücklich.
Zwei Wochen habe ich mich im Isolabella Resort verwöhnen lassen...ja, es ist eine Kur und ja, es ist für den Körper anstrengend. Und gerade deshalb ist es unendlich erholsam - denn der Körper und sein "Inneres" haben endlich mal wieder Zeit in Einklang gebracht zu werden/ sich kennenzulernen.
In Isolabella darf man einfach nur was für sich tun (lassen).

Ich habe jetzt die zweite Kur genossen und muss sagen, es war noch erfolgreicher. Die Anwendungen sind noch tiefer gegangen und ich spüre eine Veränderung meiner inneren Haltung gegenüber bestimmten Dingen.

Ich kann diese Kur, wenn man sich voll und ganz darauf einlassen kann, nur empfehlen - es gibt nichts besseres in dieser Welt, wenn man sich entschleunigen lassen möchte.

Ich freue mich jetzt schon auf meine Kur in 2016 und vor allem darauf, ALLE wiederzusehen. Denn jeder des Isolabella Teams ist so unendlich herzlich und freundlich....da kann man sich nur wohlfühlen.

Ganz lieben Dank für alles und bis ganz bald!!!

Angelica

erstellt am 15-12-2015 um 21:07 Uhr   Email an Angelica


Drei erholsame Wochen liegen hinter uns, die allzu schnell vorüber waren. Die Anlage ist wunderschön, das Essen sehr gut, die Ärzte nehmen sich viel Zeit, die Anwendungen tun unendlich gut. Mein besonderer Dank gilt an alle Mitarbeiter für ihre Freundlichkeit , daß Sie jede Bitte umgehend erfüllt haben, ihre Warmherzigkeit. Schon das Ankommen mit der duftenden Blumenkette, den Blüten auf dem Bett, der geschmückte Tisch beim Abschiedsessen, all das tut der Seele gut. Die familiäre Atmosphäre hat mir gefallen. Wir möchten gerne wiederkommen

Deano Andrew

erstellt am 10-11-2015 um 15:07 Uhr   Email an Deano Andrew


What an outstanding 15 days I spent at Isolabella. The staff was absolutely fantastic. Pamodini - my doctor for my stay was excellent. She took time to learn about my lifestyle and put together a programme of treatment tailored to my specific needs. As a result I am fitter, stronger, lighter and much more relaxed than when I arrived. The remaining staff - my masseurs - Suresh, Saman, Shante and Nilanka performed 78 different treatments on me - combined with Gavin's morning yoga I feel great. The food beautifully prepared and tasted superb. Served by attentive and polite staff. The whole place - from kitchen staff to gardeners could not have been more helpful. Can't wait to go back and talk some more cricket!

Heike

erstellt am 08-11-2015 um 11:43 Uhr


Es war einfach ein Traumurlaub!!!!! Vielen lieben Dank an "Alle" im Isolabella.
Ich komme gerne wieder!

Liebe Grüsse
Heike

iu5te

Christiane

erstellt am 23-10-2015 um 14:23 Uhr


Nach fast zwei Jahren bin ich wieder in das Isolabella zurück gekommen. Was schon damals toll war, ist erhalten worden. Es gab auch Veränderungen. Ich möchte gleich am Anfang die benennen, die ich am bedeutungsvollsten fand. Ein neuer Manager der mit seiner Kompetenz und seiner angenehmen Art sehr prägend ist.
Dr. Vitharana ist einfach ein guter Arzt dem ich großes Vertrauen schenke. Und dem Therapeutenteam gilt auch mein Dank! Ihnen allen habe ich zu verdanken, dass meine Beschwerden am Kiefergelenk nach 40 Jahren weg sind. Das war zwar nicht der Grund wieso ich wieder kam - doch schon alleine dies lässt die Kur schon erfolgreich sein. Doch dies alles ist auch noch unterstützt durch eine sehr gute Küche, einen guten Service und eine familiäre Atmosphäre. Ich komme wieder! Danke
Christiane

Annett Room 2 und Freundin von Nikole Room 3

erstellt am 10-10-2015 um 11:51 Uhr   Email an Annett Room 2 und Freundin von Nikole Room 3


Hallo...Vattersgarden Isolabella!
Hallo...Ayurveda-Interessenten!
Hallo...Gästebuchchecker!

Nun bin ich 2 Wochen (02.09.-25.09.2015) schon wieder zurück und habe noch viel...sehr viel Erholung in mir.

Ich gehöre zum Gästebucheintrag von Nikole Room 3.

Wir haben uns nach längeren Vorbereitungen und intensiven Gedanken über eine Ayurvedakur für das Resort Isolabella entschlossen und gebucht...Zum Glück...den die Kur mit Gesamtpaket war GÖTTLICH.

Nach verpasstem Anschlußflug war der erste Tag in der Anlage gefühlt...als wäre ich schon 2 Wochen vor Ort.
(Wer sich für eine Ayurvedakur interessiert, sollte bedenken...dass es kein Bade-und Vergnügungsurlaub ist. Eine Kur bedeutet...Heilmaßnahmen antreten nach Vorgaben im Sinne der Gesundheit.) Wer also Baden und das Land kennenlernen möchte...sollte an der Stelle sein Vorhaben abbrechen und nicht weiterlesen.

Das Resort Isolabella ist wie ein kleines Paradies. Neben einem winzigen Tempel gelegen...auf einer kleinen Anhöhe direkt mit Blick auf eine vorgelagerte Insel die völlig verwunschen wirkt.
Dir begegnen morgens Pfaue auf den Palmen oder Dächern (Weckruf pünktlich ab 5.30), Warane im Garten, Affen an dir vorbeihuschend, Papageien und Colibris friedlich in den Bäumen,bei Regen singende Frösche und die Haushunde Kiki, Kalu und Imma (mögen Pedigre Trockenfutter als Naschhappen).
Der Tag beginnt mit Klopfen 6.Uhr und einem Glas heiß Wasser. Es folgen Frühstück, Anwendungen und Konsultation zwischen Mittag und Abendbrot.
Die Anwendungen sind einfach der Hit...ich müßte mir neue Wortkreationen einfallen lassen um diese besser umschreiben zu können.
Die Küche ist eine Gaumenfreude pur...und wir haben uns auch persönlich bei dem Küchenpersonal bedankt, da man dieses Team eigentlich gar nicht zu sehen bekommt.
Serviert wurde von diskret zurückhaltenden Kellern mit denen man auch herzhaft Lachen konnte.
Unsere Doktoren waren alle samt sehr einfühlsam, durch und durch bemüht deinen ruinierten gesundheitlichen Punkt zu finden und darauf einzugehen mit eigens für erstellten Behandlungen.
Essen und Behandlungen unterscheiden sich definitiv von den anderen...also kein einheitliches Standardprogramm.
Unsere Zimmer und Veranda waren stets sauber und ich hatte das Gefühl von kleinen unsichtbaren Geistern umgeben zu sein...die für mein Wohl sorgten.
Der Garten wurde ab 6 Uhr immer sauber gehalten und bewirtschaftet.
Das Wachsschutzteam war immer pünktlich und sorgte in der Nacht für friedliche Träume.
Die Ausstattung in der Anlage war für einen 23 tägigen Aufenthalt für meine Freundin und mich im ausreichenden und angehnemen Sinne.

An der Stelle möchte ich ganz liebe Grüße an das gesamt Treatment senden...an alle Kellner...die Gärtner...das Küchenpersonal...das Ärzteteam...die Roomboys und auch die Männer vom Security.
Danke auch an das Management...die jeden Wunsch erfüllt haben.

Wenn du die Reise gebucht hast...nimm nur einige Kleider mit...Yogasachen und alte Unterwäsche. Kosmetik benötigten wir unsere eigenen Cremes überhaupt nicht. Was uns fehlte waren nur ausreichend Haarspülung, da bei den Ölanwendungen die Haare nach dem waschen leicht fizzelig waren.


Streichelt Kiki, Kalu und Imma von mir und ich komme wieder.

PS ...du fliegst bald nach Vattersgarden Isolabella...bitte nimm 3 Flohhalsbänder oder 3 Pipetten mit. Herzlichen Dank von einem Hundeliebhaber.

Anna Henkel

erstellt am 05-10-2015 um 11:25 Uhr


Vom 2.-19.August 15 durfte ich in Isola Bella zu Gast sein. Auch jetzt (Ende September) bin ich immer noch sehr angenehm berührt von der Herzlichkeit und Verpflegung- tatsächlich Pflege durch Nahrung, herrliche Arrangements auf dem Teller,der medizinischen Kompetenz und der Geduld mir alles zu erklären,was zum Verständnis des Ayurveda wichtig ist.,

Das ayurvedische Wissen der Therapeuten, die "Hand anlegten", die Kräuterdarreichungen, die Fürsorge bei den Ausleitungen...ich fühlte mich immer gut aufgehoben und sehr gut betreut.

Die für mich wunderbarste Komponente der Kur: Die morgendliche Meditation mit Herr Garvin und das anschließende Yoga.

Dazu der Sonnenaufgang...kann ein Tag schöner beginnen ?

Ich schätze es immer noch sehr, dass meine Bedürfnisse nach Ruhe, Reduzierung der Einflüsse im Garten von Isola Bella mehr als erfüllt wurden.

Auf diesem Wege ALLEN Menschen,die mich umsorgt, gehegt und gepflegt haben mein herzlichster Dank für Ihre Herzensgüte!!

Anna Henkel

Nikole aus Berlin - Room 3 :-)

erstellt am 04-10-2015 um 21:14 Uhr   Email an Nikole aus Berlin - Room 3 :-)


Liebes Isolabella Team,

ich bin jetzt seit über einer Woche wieder in Berlin und träume noch immer vom Isolabella in Sri Lanka. :-)

Nach dem ich und meine Freundin Annett in Abu Dhabi den Anschlussflug verpasst haben, kamen wir einen Tag später abends im Isolabella Resort an. Am Morgen wurden wir um kurz vor 6 Uhr geweckt und ein Glas heißes Wasser stand für uns bereit. Als wir am frühen Morgen mit einem tollen Sonnenaufgang sahen, wo wir gelandet sind kam uns sofort das Paradies in den Sinn. So traumhaft schön liegt das Resort. In Minuten war unser Stress vom Flug verflogen und wir bemerkten kaum, dass wir 2 Tage ohne Koffer waren. Herr Upali mit seinem Team machten alles möglich, damit wir uns schnell wohl fühlten. Er besorgte Kamm, Zahnbürste und sogar Haarspülung, die ich für meine feinen Haar brauchte, da durch die vielen Kopfmassagen, die Haare täglich in Öl getränkt wurden.

Wir waren 23 Tage vor Ort und ich muss sagen, noch nie fühlte ich mich so wohl und liebevoll umsorgt. Das Essen - Lecker, lecker, lecker köstlich!!!!!!
Vielen Dank an die Küche, Ihr kocht so gut und dennoch habe ich abgenommen. Die Gerichte sind ein Gaumenschmaus. Danke an unsere lieben Kellner - Maduranga, Nalege, Ajith - ich vermisse euch! Sowie auch die 3 Hunde: Kiki, Kalu und meine Liebling Iman

Ein großen Danke geht an alle helfenden Hände - die Therapeuten mit ihren Massagen - ein Traum!!!! Ob Kopf- oder Gesichts- oder Fussmassage, Nacken-, Schulter alles stand auf unserer Tagesordnung. Entspannung pur...

Shantha, Prasad, Saman, Nadeeka, Nancy, Diva, Marisha, Dilani und die anderen, ihr habt goldene Hände und ich danke Euch von Herzen sehr. Durch Eure Massagen fühlte ich mich so wohl und konnte sehr gut entspannen. Danke auch für die kleinen Sprachkenntnisse, die ich durch Euch kennenlernte.

Ein großes Lob an die Roomboys und die Gärtner/innen. Mit soviel Liebe wurde mein Zimmer gesäubert und immer fand ich wunderschöne Blüten auf meinem Bett oder wunderschöne Tierhandtücher als Dekoration - Danke Dir Niruk und den anderen. Selbst die Gärtner/Innen wuseln seit früh morgens um 6 Uhr und machen den Garten schön. Ich habe noch nie so eifrige Gärtner gesehen. :-)

Ärztlich wurden wir hervorragend von Dr. Vitharana und Dr. Pamodini, Dr. Rajeev - unser persönlicher Vertrauensarzt war Dr. Vitharana und er ist eine Seele von Mensch. Er ist sehr einfühlsam und sensibel und versuchte mir alles so gut es geht zu erklären. Mein Englisch ist grauenvoll und dennoch habe ich mich auf die täglichen Konsultationen mit ihm gefreut.

Ich kam mit sehr starken Schmerzen in der Halswirbelsäule, die bis in meine Fingerspitzen ausstrahlten nach Sri Lanka und einem nicht unerheblichem Übergewicht. In den 3 Wochen habe ich 6 Kilo abgenommen und die Schmerzen in der Halswirbelsäule sind dank der guten Massagen und Behandlungen weg. Mein Blutdruck hat sich in den 3 Wochen auf Normalwerte reduziert. :-)

Herr Dr. Vatharana und seine Frau Dr. Pamodini sind einfach ein zauberhaftes Paar und sie ergänzen sich sehr gut. Frau Dr. Pamodini hat auch die Kochshow vorgeführt. Demnächst probieren wir Roti und Linsendhal aus.

Ein lieben Dank an unseren Dolmetscher Herr Jayalath - er ist mit uns nach Matara gefahren und hat uns einen ganz wundervollen Batikshop gezeigt.

Ausserdem hatten wir das Glück eine Einladung zur Hochzeit von der Tochter des Yogalehrers Darvin zu erhalten. Vielen Dank für die schöne Einladung und das wir dabei sein durften. Darvin mit seinen 79 Jahren ist gelenkiger als ich es bin. Ich übe, damit ich beim nächsten Mal nicht so eingerostet bin.

Ich möchte Euch von Herzen danken für die wunderschöne Zeit und ich werde ganz viel sparen damit ich vielleicht schon im nächsten Jahr noch einmal nach Sri Lanka kommen kann. Ihr seit mir sehr ans Herz gewachsen und ich danke jedem einzelnen für die schöne Zeit vor Ort im Isolabella Resort.

Sorin and Theo

erstellt am 27-09-2015 um 12:02 Uhr   Email an Sorin and Theo


Dear "Isolabella Resort " !

Thank you for opening a new way in our experience with the " knowing of Life" - Ayurveda.

Thank you for the good mannagement and organisation of our whole Pancha Karma Therapy; for the qiuckness of solving all our wishes and questions; for the harmony in which the all-day-organising of life, food and resort garden flowed together.

Dear Dr. Vitharana !
Your professionalism and way of comunicating was crowned always by a most special attention to all important details. It was somethimes hard to keep a certain ( of course for the therapy needed) patient-doctor- distance. We felt often the need to " go out with You for a drink" ( of course just fruit drinks ;))) and have a nice, cool chat. Thank You a lot for everything.

Beside the magic of the people in the resort and the magic of nature, there is also another, very present and important thing: the spiritual dimension. Therefore we were happy to get to know Mr. Garvin who "spiced" up our days with this aspect. His kindness, way of meditation and the wonderful yoga in the morning kept us a little smile on our faces for the rest of the day.

Bye and ...see You soon.

Sorin and Theo in August 2015

Annemarie

erstellt am 08-09-2015 um 17:34 Uhr   Email an Annemarie


Liebes Team
Vom kleinen Paradies Isolabella wieder zurück in der Schweiz.
Vermisse die Massagen, die Säfte, die Sonne und das Meer. Der Aufenthalt hat mir sehr gut getan und mit Frau Dr. Pamodini hab ich eine ganz tolle Vertrauensperson während der Kur gehabt. Zusammen mit Ihrem Mann betreut sie die Gäste. Auch während dem Cleaning Day hat Sie mich gut versorgt. Ich danke Ihr sehr dafür. Die Gärtner sorgen von morgenfrüh bis Abends für einen schönen Garten. Der Service war aufmerksam und die Küche, lecker, Fleisch vermisst man nicht. Die 3 Hunde Emma,Kiki und Kalu sind eine Bereicherung. Auch das Office macht seine Arbeit und ist für Reservationen und andere Anliegend immer zur Stelle. Das Zimmer wurde immer sauber geputzt. Danke.
Gäste die noch nie eine Ayurvedakur gemacht haben sollten wissen, dass es keine Ferien sind wie man sich das gewohnt ist, sondern ein Programm das man wenn möglich alles befolgen sollte.
Ich freue mich auf einen weiteren Aufenthalt.
Liebe Grüsse an alle Annemarie

Sanja

erstellt am 06-09-2015 um 21:56 Uhr   Email an Sanja


I stayed at Isolabella for three weeks at the beginning of July. I don't think I will be able to put into a little paragraph how incredible my stay was.

Everything at Isolabella facilitated a feeling of wellbeing, healing and relaxation. The facility itself was beautiful, well maintained and alive with beautiful flowers and birds.

The staff were incredible! From the waiters to the masseurs to the doctors to the supervisors. Thank you everyone for making me feel so welcome and at home. Nothing was too much trouble and everyone at Isolabella greeted me with a smile.

The food.... oh the food... INCREDIBLE. If someone cooked for me like they did in Isolabella, I would have no problems staying a healthy vegetarian for the rest of my life! :)

Thank you all for what really was a stay that I will forever remember.

Ursula

erstellt am 05-09-2015 um 13:50 Uhr   Email an Ursula


Nach 12 Stunden Flug und einer verschlafenen Autofahrt mit dem freundlichen Herrn, der mich am Flughafen um 4 Uhr in der früh erwartete, da waren so viele, dass ich fürchtete mein Schild nicht zu finden, komme ich in einer kleinen Oase an, die die nächsten 2 einhalb Wochen mein Zuhause sein soll. Ich werde herzlichst empfangen, und noch am selben Tag habe ich die erste ausführliche Anamnese und die ersten Anwendungen. Ich bin völlig überwältigt von der mich umgebenden Natur, der schönen Einfachheit der geräumigen Zimmer, und ganz besonders von dem wunderbaren Team an Ärzten, Therapeuten, Küchen und Servicepersonal, Garten- und Zimmerpflege....Die tägliche Visite bei meiner Ärztin Dr. Pamodini empfinde ich als sehr gründlich und zugewandt, ich bemerke auch, dass es einen guten Austausch zwischen den Therapeuten und der Ärztin zu geben scheint (sie weiss über alles Bescheid... lol) und ich lerne sehr viel Neues über mich und meine gesundheitlichen Probleme. Das morgentliche Yoga, die Meditation und das schön angerichtete gesunden Essen tun das Ihre dazu mich täglich besser zu fühlen.
Ich bin sehr unwissend, was Ayurveda betrifft, in Sri lanka angekommen, habe mir extra ein kleines , ursprüngliches Ressort ausgesucht um Ayurveda in autentischer Form kennenzulernen und dieser Wunsch wurde mir imIsolabella zur Gänze erfüllt. Den Tag vor der Abreise, bin ich wehmütig, diese wunderbaren Menschen und diesen traumhaften Ort wieder verlassen zu müssen, dass ich bei der letzten Rückenmassage ein paar Tränen durch das Loch in der Massageliege auf die immer frische, darunter stehende Blume fallen lasse, auch das ein wunderbares Detail, das für den liebevollen Umgang mit den Gästen steht-- auch das weiß meine Ärztin sofort, ;-). In der ausführlichen Abschlussvisite berät mich Dr. Pamodini, auf eine Art und Weise, die es mir möglich erscheinen lässt, das neu Gelernte auch in meinen sonst eher hektische Arbeitsalltag integrieren zu können.... Es war wunderbar...will da wieder hin.....Danke an all die Menschen , die mir die Zeit in Isolabella so schön gemacht haben...dank natürlich auch den Palmen, den zwitschernden Vögeln, den Affen den Streifenhörnchen, dem Waran, dem Wind, dem Meer, dem Bäckerauto "für Elise" und der verzaubernden Insel Isola bella

Carola und Uschi

erstellt am 02-08-2015 um 16:09 Uhr   Email an Carola und Uschi


Unsere 16-tägige Ayurveda-Kur im "Isolabella" hat unsere Erwartungen übertroffen. Neben professioneller Anamnese, täglicher Arzt-Konsultation und Medikation erwarteten uns angenehm gestaltete Doppelzimmer, über den gesamten Tag verteilte liebevolle Massagen und leckere 3- gängige Menüs, die trotz ihrer Üppigkeit zusammen mit den Massagen einen Gewichtsverlust von 2 kg bewirkten. Diesen innerlichen und äußerlichen Reinigungsprozess und das damit verbundene körperliche Wohlbefinden können wir dank der Ernährungstips unserer Ärztin Frau Dr. Pamodini in Deutschland aufrechterhalten und haben die Gewissheit, eventuell entstehenden Krankheitsprozessen vorzubeugen - die Idee des Ayurveda überhaupt! Ein Tip: der Aufenthalt im "Isolabella" ist eine reine Kur mit festen Regeln, festen Essenszeiten und ohne touristische Angebote. Wer sich ernsthaft darauf einlässt, wird mit einer wunderbaren Zeit zur Selbstbesinnung und körperlichen Regeneration belohnt!

Martina & Inge

erstellt am 16-07-2015 um 19:47 Uhr


Liebes Isolabella Team,
auch unser 2. Aufenthalt war geprägt von der Fürsorge all der fleißigen „Bienen“ die keine Mühe scheuten und trotz der vielen Arbeit immer ein Lächeln auf den Lippen und vor allem in den Augen hatten, um uns während der Kur in relaxter und komfortabler Wohlfühl Atmosphäre und Umgebung zu wissen.
All den Therapeuten und fleißigen Helfern erneut ein ganz besonderer Dank, vor allem in Hinsicht auf meine Mutter, die auch dieses Mal mit ihren 78 Jahren „ganz hoch im Kurs“ stand. Es war wieder eine außergewöhnliche Freude mit anzusehen wie liebe- und respektvoll der Umgang mit ihr war.
Wie schon im Vorjahr waren die Massagen qualitativ "on top", ganz lieben Dank dafür.
Das was die Küche in diesem Jahr auf den Tisch gezaubert hatte war Extraklasse, ich wusste ja gar nicht dass man noch leckerer ayurvedisch kochen kann.
Meinem (unserem) Arzt Dr. Vitharana ein besonderes Dankeschön nicht nur für seine fürsorgliche und sehr angenehme Art uns ein Gefühl der Geborgenheit zu vermitteln, sondern auch für die Wärme und seine Herzlichkeit. In diesem Zusammenhang möchte ich es nicht versäumen auch Dr. Pamodini alles erdenklich Gute zu wünschen ( always in love with you and Vitharana, Martina).
Zum Abschluss noch ein greetings and special thanks to Mr. Upali.
Mein Fazit; dieses Mal hat mein Körper die Kur besser angenommen, das ist doch schon mindestens ein Grund wieder zu kommen. J
Bis nächstes Jahr, in diesem Sinn herzliche Grüße, Martina und Inge (Zimmer 5 und 6)

Uli Wisiol

erstellt am 02-07-2015 um 11:14 Uhr   Email an Uli Wisiol


Dear Isolabella-team,
to all of you I'd like to send my very loving regards today and thank you so much for looking after me so well. Your loving, caring, relaxing, energising way of giving treatments and consulations,preparing and serving the meals, cleaning and decorating the rooms and keeping the whole areal in order is unique. All of you were always friendly, smiling, helpful, positive, kind and polite. I've had the very best time and feel now healed and strong again. Be sure that I enjoyed every single moment of my stay, that I miss you very much and keep you in my heart and am looking forward to come back to this paradise. As well please give my loving regards to Mr. Garvin, whose yoga classes and spiritual guidance I appreciated so much.
Istuti!
Love, uli

Carmen

erstellt am 31-05-2015 um 23:01 Uhr   Email an Carmen


Ich werde nicht viele Worte machen,kurz gesagt: Ich bin begeistert und würde sehr sehr gerne wiederkommen!!! Ich habe mich rundherum gut betreut gefühlt und alle waren herzlich und sehr nett und es war ein Traum soviele Behandlungen zu bekommen. Und die drei Wochen waren mir nicht zuviel... Ich hätte noch mehr Massagen am Tag haben können, so gut tat das...
Nur das feuchtheisse Klima war etwas schwer auszuhalten ;-))) Danke an die tollen Ärzte, v.a. Dr.Pamodini, die wunderbaren Therapeuten und den ganzen Rest der Truppe, nicht zu vergessen die Köche mit ihrer unglaublich feinen und ansprechenden Küche.

Angelika und Uwe

erstellt am 27-05-2015 um 18:17 Uhr   Email an Angelika und Uwe


Liebes Isolabella-Team,
seit nunmehr 10 Tagen versuchen wir, unsere Doshas im Zaum zu halten. Aber das ist schwerer als gedacht. Wir vermissen euch alle sehr. Uns fehlen all die wunderbar entspannenden Stunden, die wir bei Euch genießen durften. All die einfühlsamen Massage-Hände, die beruhigenden Worte der Ärzte, die täglichen Erkundigungen von Jayalath nach unserem Befinden, das liebevoll zubereitete und servierte Essen, die freundlichen Zimmerboys mit ihren originellen Dekorationsideen, den laubfreien gepflegten Garten. Nochmal ein ganz großes Dankeschön an Euch alle: Dr. Pamodini mit Ehemann, Jayalath, Nalaka und Kapila, Niruk und Team, Shantha, Saman, Nilanka, Suresh, Nancy, Diva, Dilani, das Küchen- und das Gärtnerteam, der Wachdienst, das Team aus der Kräuterküche. Wir hoffen, dass wir niemanden vergessen haben, denn nur das Zusammenspiel aller gewährleistet eine gelungene Athmosphäre und dadurch auch eine erfolgreiche Kur. Wir kommen wieder - dann sind wir das 3. mal im Isolabella!
Ayubowan und bo ho me s tu tiy!!!
Angelika und Uwe

Helga

erstellt am 17-05-2015 um 06:19 Uhr   Email an Helga


Hallo liebes Team von Isolabella,heute möchte ich mich nochmals herzlich bedanken für die überaus gute Betreuung, für die ich kaum die richtigen worte finde.Besonderen Dank an den besten Arzt den ich kenne, Dr. Vitharana.
Dank aber auch an die Therapeuthen, die mit viel Hingabe und Freundlichkeit die Anwendungen durchführten. Leider war der Aufenthalt zu kurz. Ich komme wieder im nächsten Jahr und freue mich jetzt schon auf den Garten Eden, das Paradies in Sri Lanka.

Ursula

erstellt am 16-05-2015 um 19:06 Uhr   Email an Ursula


Seit 3 Tagen wieder zu Hause, bin ich in Gedanken immer noch im Isolabella. Wenn ich morgens um 6 Uhr mit einem Glas heißem Wasser auf meiner Terrasse sitze und den Vögeln zuhöre, bekomme ich fast "Heimweh".
Mit großen Zweifeln kam ich zu Euch, aber nach 5 Tagen war ich ein Fan von Ayurveda.
Ich danke Herrn Dr. Vitharana. den Therapeuthen, den Roomboys und überhaupt allen für die Fürsorge. Ich fühlte mich total "gepampert".
Nächstes Jahr werde ich bestimmt wieder in diesem kleinen Stück Paradies sein.
n ich ümuerder

Reiner und Susi

erstellt am 14-05-2015 um 12:45 Uhr   Email an Reiner und Susi


Ein herzliches Dankeschön an das ganze Team vom Isolabella wir fühlten uns bei euch wie zu Hause!!Vor allen unserem Doc(Dr:Vitharana)ein grosses Dankeschön für die hervorragende Ärztliche betreuung!Danke auch an S.G.Jayalath unseren Gästebetreuer für die vielen Tipps und hilfe!!Das wohlfühlen und zu sich selbst finden in der zweiten woche war eine neue lebenserfahrung von der wir hoffendlich noch lange etwas haben. Das wir bei der sehr guten vegi. küche ohne hungern auch noch ein paar kilos verloren haben war super!!Die anlage ist ein Garten Eden der nur noch von der ruhe und dem rauschen der wellen übertroffen wird.Unsere gedanken sind noch immer im Isolabella, spätendes morgens um 6uhr beim ersten Glas heiss Wasser.Nochmals einen Herzlichen Dank an alle: Roomboys, Gärtner; Küche; Masseure,Kellner, Ärzte, und Manager!!Wir freuen uns aufs Wiedersehen!! susi und reiner

Lydia und Günter

erstellt am 15-04-2015 um 14:15 Uhr   Email an Lydia und Günter


Liebe Mitarbeiter im Isolabella Resort,
wir waren vom 14.03./21.03 bis 28.03 zur Ayurvedakur im Isolabella Resort und haben uns rundum bestens versorgt gefühlt. Uns hat besonders die familiäre Atmosphäre und das aufmerksame, herzliche, liebevolle Bemühen ALLER Mitarbeiter im Team gefallen: mit jeder Frage/Bitte konnte man sich an das Management wenden und auch die Ärzte, die das Behandlungsprogramm mit großer Sorgfalt individuell zusammengestellt haben, waren immer ansprechbar und bereit, Fragen zu beantworten.
Besonders beeindruckt haben uns die Gärtner und die Roomboys, die den ganzen Tag dafür gesorgt haben, dass es im Zimmer und in der Anlage nicht nur aufgeräumt, sondern durch den Blumenschmuck wunderschön aussah.
Auch vom Essen – außer den Zwiebeln am Morgen – waren wir völlig begeistert. Dass wir dabei auch noch ein paar Kilos verloren haben, obwohl wir 3 mal am Tag ein 3-Gänge-Menü genossen haben, lässt uns sofort an die nächste Ayurvedakur denken. Danke an das Küchenteam!
Und wenn an den Abführtagen mal einzelne Mahlzeiten ausfiehlen, war das gut auszuhalten, da wir mit herrlichen Massagen verwöhnt wurde.
Unser Aufenthalt im Isolabella Resort war sehr regenerierend - vielen herzlichen Dank und alle guten Wünsche für Euch und für Sri Lanka.

Alvermann-Thomas

erstellt am 12-04-2015 um 11:35 Uhr   Email an Alvermann-Thomas


Hallo,
meine Tage in Isolabella liegen nun schon einige Wochen zurück (5.2 bis zum 26.2.). Dennoch kann ich meinen Freunden immer noch nicht genug über meinen Aufenthalt erzählen. Es waren neben vielen schönen anderen Zeiten in meinem bereits recht langen Leben wohl mit die drei schönsten Wochen. Alle - Therapeutinnen und Therapeuten,. die Ärzte, Stewards, das Küchenpersonal, Mr. Roy sowie der gesamte Staff waren hoch qualifiziert, achtsam und liebenswürdig. Kaum je fühlte ich mich so geborgen und verwöhnt. Dazu die berückend schöne Natur, das großartige Essen und, und, und. Mit großer Sicherheit werde ich im Jahr 2016 zurückkommen. Meine herzlichsten Wünsche auch an meinen großartigen buddhistischen Lehrmeister Herrn Garbin und Dr. Vitharana. Ich versuche weitgehend das Leben in Isolabella beizubehalten. 6 Uhr heißes Wasser, 13 Uhr Lunch und Dinner nicht nach 18 Uhr. Wenig bis kaum Fleisch, viel Fisch und Obst und Gemüse. Obwohl letzteres in Deutschland natürlich nicht vergleichbar ist. Aber ich habe viel Phantasie und meine medizinischen Ergebnisse (Blut und kardiologische Untersuchung)haben sich sämtlich enorm verbessert. Außerdem trage ich jetzt Zuhause meine Sarongs aus Nilvella. Noch einmal "ayubowan" an alle und danke schön für das wunderbare Erlebnis.
Ingeborg

Sonja und Pim

erstellt am 07-03-2015 um 19:52 Uhr   Email an Sonja und Pim


Liebe Mitarbeiter im Isolabella Resort
Wir waren vom 26.01. bis 9.02 in Eurer Obhut und haben uns rundum bestens versorgt gefühlt.Die familiäre Atmosphäre,das herzliche Bemühen von allen Seiten des Teams empfanden wir als sehr wohltuend:die ärztliche Betreung,Therapeuten,Servicepersonal, roomboys, Gärtner, Küchenteam und das Management-alles wirkte sehr harmonisch zusammen.
Unser besonderer Dank gilt Dr. Vithanara, der unser Behandlungsprogramm mit großer Sorgfalt individuell zusammenstellte und uns mit großem Engagement und Hilfsbereitschaft zur Seite stand .Sehr beeindruckt hat uns auch die tiefe Ruhe, die er ausstrahlt sowie die sanfte und einfühlsame Art,mit der er die ärztlichen Behandlungen durchführte. Wir möchten Dr. Vithanara unseren größten Respekt ausdrücken.
Auch an Mr. Roy Martyn vielen Dank für die freundliche Art, mit der er sich um die verschiedensten Dinge gekümmert hat und unermüdlich im Einsatz war.
Dann noch herzlichen Dank an die Therapeutin Nancy, nicht nur für ihre fachliche Kompetenz,sondern auch für ihre warmherzige und fürsorgliche Art, die mich sehr berührte.
Zu guter Letzt auch noch ein . Lob an die Leitung-ein gelungenes und ausgewogenes Konzept-auch für kleine Details, wie zsp.die Abschiede und Geburtstage wunderschön arrangiert waren .
Unser Aufenthalt im Isolabella Resort wirkt intensiv nach, war sehr regenerierend und wir denken oft daran .Also vielen herzlichen Dank und alle guten Wünsche für Euch und für Sri Lanka

Britta

erstellt am 28-02-2015 um 09:54 Uhr


Liebes Isolabella Vattersgarden Team,

es war ein Traum, den ich vom 03.-18.02.15 erleben durfte.
Ich hatte keine großen gesundheitlichen Probleme, die in der Kur behandelt werden sollten, sondern wollte mich einfach mal auf das Abenteuer Ayurveda einlassen und "runterkommen" und mich irgendwie auch innerlich und äußerlich einer Reinigung unterziehen und das ist mir mit meiner ersten Panchakarma Kur, die ich gemacht habe, hervorragend gelungen!
Die ärztliche Betreuung war super, weil individuell auf die Bedürfnisse eingegangen wurde. Die Massagen haben nicht nur entspannt, nein sie haben mich verjüngt. Das Essen war lecker, insbesondere wenn es gut gewürzt war :-) und ich hatte auch großes Glück mit den anderen Gästen, die zu der Zeit im Ressort waren....

Also lange Rede kurzer Sinn, für mich war es eine sehr gute Entscheidung, mich im Isolabella Resort einzumieten und ich freue mich schon auf die nächste Kur.

Lieben Dank!
Britta

Britta

erstellt am 28-02-2015 um 09:54 Uhr


Liebes Isolabella Vattersgarden Team,

es war ein Traum, den ich vom 03.-18.03.15 erleben durfte.
Ich hatte keine großen gesundheitlichen Probleme, die in der Kur behandelt werden sollten, sondern wollte mich einfach mal auf das Abenteuer Ayurveda einlassen und "runterkommen" und mich irgendwie auch innerlich und äußerlich einer Reinigung unterziehen und das ist mir mit meiner ersten Panchakarma Kur, die ich gemacht habe, hervorragend gelungen!
Die ärztliche Betreuung war super, weil individuell auf die Bedürfnisse eingegangen wurde. Die Massagen haben nicht nur entspannt, nein sie haben mich verjüngt. Das Essen war lecker, insbesondere wenn es gut gewürzt war :-) und ich hatte auch großes Glück mit den anderen Gästen, die zu der Zeit im Ressort waren....

Also lange Rede kurzer Sinn, für mich war es eine sehr gute Entscheidung, mich im Isolabella Resort einzumieten und ich freue mich schon auf die nächste Kur.

Lieben Dank!
Britta

Susanne und Thomas

erstellt am 31-12-2014 um 16:48 Uhr   Email an Susanne und Thomas


Liebes Isolabella-Vattersgarden-Team!
Wir verbrachten vom 21.11. bis zum 14.12.2014 über drei Wochen mit unserem großen Ayurveda-Abenteuer. Sehr gut vorbereitet wurden wir durch Frau Vatter, die all´ unsere Fragen und Unsicherheiten schon im Vorwege umfassend beantwortete („Wir sind Veganer, geht das mit der Küche in Ordnung?“, „Mein Mann hatte eine Bypass-OP, ich habe Hüftgelenksarthrose – ist das ein Problem?“). Neugierig und ziemlich erschöpft freuten wir uns auf eine entspannte Zeit im Isolabella.
Hinsichtlich unserer Erwartungen und unserer Begeisterung über die Lage vor Ort können wir uneingeschränkt auf unsere „Vorschreiberinnen“ verweisen: Es ist wirklich toll, mit wie viel Fürsorge, Freundlichkeit, Kompetenz und Umsicht die Panchakarma-Kur im Isolabella umgesetzt wird. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön, insbesondere an unsere Ärztin, Frau Dr. Preethika, und an die engagierten und „tatkräftigen“ Therapeutinnen und Therapeuten! Aber auch die Mitarbeiter aus dem Küchenbereich und den Roomservice fanden wir große Klasse!
Dennoch möchten wir Interessenten und Neulingen einer solchen Kur ein paar Hinweise geben, auf die wir persönlich gerne vorbereitet gewesen wären.
Wir wussten zwar, dass es primär um das „Runterkommen“ gehen würde, und in der ersten Zeit war das auch wirklich kein Thema. Wir konnten uns sehr gut auf die Rahmenbedingungen und das sehr geregelte Leben im Resort einlassen. Doch gegen Ende unseres Aufenthaltes erlebten wir dann recht unerwartet (aber nicht nur wir!) einen kleinen „Lagerkoller“:
Drei Wochen waren für uns unter diesen Gegebenheiten doch recht lang. Für unsere Bedürfnisse hätten zwei Wochen gereicht, denn dann ist man im Normalfall mit den wesentlichen Behandlungen durch. Am Ende jedenfalls waren uns die Massagen einfach zu viel. Das hätte ich mir vor der Kur nie vorstellen können! Aber man hat regelmäßig fünf Behandlungen am Tag, vor allem Massagen, und dazu noch die tägliche ärztliche Konsultation. Das ist ein strammes Programm!
Wir haben in der letzten Woche in Absprache mit der Ärztin dann nur noch 3 Anwendungen täglich erhalten und dadurch mehr Freizeit gehabt.
In Sachen Freizeitgestaltung sollte man sich allerdings darüber im klaren sein, - abgesehen vom Zeitfaktor -, dass man erst nach einer gewissen Zeit überhaupt raus aus dem Resort darf. Vom medizinischen Standpunkt aus ist dieses Abschirmen von den äußeren Einflüssen durchaus nachzuvollziehen, aber für jemanden, der gerne von Anfang an z.B. am Strand herumgelaufen oder im Meer geschwommen wäre, ist das schon eine Einschränkung. Bei mehreren Anwendungen, z.B. der anfänglichen Reinigung (in der Regel 3 aufeinander folgende Tage), beim Stirnguss (in der Regel 3 Tage in Folge), bei der Nasenspülung (1 Tag) und bei der Augenbehandlung (2 Tage) ist es sowieso nicht erlaubt, am jeweiligen Behandlungstag zu schwimmen. In die direkte Sonne sollte man auch nicht gehen, da man kein Sonnenschutzmittel benutzen darf und sich wiederum keinen Sonnenbrand holen sollte, da dann wiederum keine Behandlungen stattfinden können.
Der Strand, der sich direkt vor dem Resort befindet, ist leider nicht wirklich nutzbar, denn er ist klein und wird von den Fischern dominiert, die sich dort täglich aufhalten. Daher laden weder der Strand zu Spaziergängen noch das Meer zum Baden ein. Wer darauf Wert legt, sollte lieber das Resort in Kottegoda wählen. Im Isolabella ist jedoch der Pool ein prima Alternative. Wir haben ihn gerne genutzt.
Uns machte am Schluss wirklich der Bewegungsmangel zu schaffen. Die tägliche Yogastunde war zwar ein schöner Tagesauftakt, aber angenehm wäre es gewesen, darüber hinaus noch die Möglichkeit für Spaziergänge gehabt zu haben. So verfielen wir in eine ziemliche Trägheit und spürten nicht so viel von der neu gewonnenen Vitalität und anderen positiven Effekten, die wir uns von der Kur versprochen hatten. Jedoch prophezeite uns ein Gast, der bereits zum zweiten Mal im Isolabella war, dass wir die Effekte vor allem erst im gewohnten Alltag bemerken würden. Und das stimmt! Nicht nur, dass wir – trotz des leckeren und durchaus reichlichen Essens – jeder 3 kg abgenommen haben, sondern darüber hinaus fühlen wir uns deutlich vitaler und beweglicher. Trotz des trüben Wetters hier zu Hause!
Wir versuchen hier außerdem, ein paar der gesunden Gewohnheiten weiter zu praktizieren. An dieser Stelle auch noch ein großes Dankeschön an unsere tolle Ärztin für die ausführliche Abschlusskonsultation mit genauen Empfehlungen für unsere Ernährung und die praktische Umsetzung im Alltag! Ja, liebe Frau Dr. Preethika, wir schaffen es tatsächlich meistens, schon um 6.00 Uhr aufzustehen und stoßen dann mit einem großen Glas heißem Wasser an - „Good Morning“! ;-) !
Herzliche Grüße aus Hamburg!
Susanne und Thomas

Erika und Marion

erstellt am 26-12-2014 um 17:23 Uhr


Ayubowan, liebes Team von Isolabella,

nach langer Reise sind wir nun wieder in Deutschland angekommen. Unsere Ayurveda-Kur vom 10.11 - 26.11.2014 war der perfekte Auftakt und letztendlich auch der Höhepunkt unserer Reise durch Sri Lanka. Mit großer Herzlichkeit empfangen, ging es schon eine 1/2 Stunde später zur ersten Massage. Die ärztliche Betreuung und die vielen verschiedenen Massagen und Anwendungen waren hervorragend, das Essen sehr wohlschmeckend und gesund, die Yogastunde auch für Anfängerinnen gut geeignet. Ein solch ritualisierter Tagesablauf hilft der Seele runter zu schalten. Am Ende der Kur fühlten wir uns rund um wohl, mit vielen Anregungen für daheim. Uns klingt es noch in den Ohren - "Drink Pitta-Tea"! Vielen Dank Dr. Preethika und vielen Dank an alle Therapeutinnen und Therapeuten für die vielen Massagen, Euer Lächeln und die guten Hände. Meinem Arm geht es so viel besser!
Ein Dank auch an all die anderen Teammitglieder für den besonderen Aufenthalt in Isolabella - der Service ist hervorragend, der Garten schön anzuschauen, die Zimmer immer sauber und immer mal wieder mit Blumen liebevoll dekoriert.
Das Candlelight-Diner am Strand bei unserem Besuch in Kottegoda war für uns ein unvergessliches Erlebnis.
Wir werden das Isolabellaresort weiterempfehlen für ein authentisches Ayurveda in einer wohltuenden Atmosphäre. Wir haben viele wertvolle Tips für den Alltag bekommen und werden sicher noch lange von der Kur profitieren. Wir kommen gerne wieder!!!

P.S. Ein herzlicher Gruß an alle, die mit uns das Abenteuer einer Panchakarma-Kur erleben durften! Wir denken gern an den amüsanten Austausch bei der gemeinsamen Einnahme der nicht immer wohlschmeckenden, aber dafür bestimmt sehr gesunden Medizin ;-)!

Gertraud und Theresa

erstellt am 07-12-2014 um 18:49 Uhr


Ayubowan,
Auch unser Urlaub liegt schon eine Weile zurück, aber wir möchten uns trotzdem herzlich bedanken für die zwei wunderbaren Wochen mit tollen Massagen, die kompetente ärztlich Beratung, super leckerem Essen, freundlichen Therapeuten und Personal, romantischen Sonnenuntergängen und Ruhe und Entspannung ohne Ende.

Sandra

erstellt am 05-12-2014 um 18:18 Uhr   Email an Sandra


You get Five 9;from me. From the doctors to the manager, to the therapists, to the room boys and the service personnel to the wonderful cooks in the kitchen and the gardeners, This is an authentic ayurveda resort where service is written in capital letters. I arrived a person with many emotional problems and left feeling like a new woman, strong and at peace with myself. I recommend the Isolabella Ayurveda Resort to all who want to experience the perfect ayurveda cure. I will never forget anyone of you, Thank you!

Birgit

erstellt am 03-12-2014 um 10:55 Uhr   Email an Birgit   Homepage von Birgit


Liebes Isolabella Team,
ich möchte mich hiermit bei Euch allen ganz herzlich für die liebevolle Fürsorge, den perfekten Service, die fantastischen Behandlungen, die wunderbare ärztliche Begleitung, und all die köstlich zubereiteten Mahlzeiten bedanken. Ihr habt alle zusammen dazu beigetragen, dass die Zeit im Isolabella für mich unvergesslich und sehr heilsam war. Bei meiner Ankunft am 07.10. fühlte ich mich sehr schwach und erschöpft. Durch die Untersuchung und liebevollen Erklärungen von Frau Dr. Preethika wurde mir vieles klar. Gemeinsam arbeiteten wir alle in den folgenden 3 Wochen daran, meine Doshas wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Für mich war die Zeit nicht immer leicht, brachte die körperliche Reinigung doch so mach Anderes zum Vorschein. Doch es hat sich gelohnt! Ich bin jetzt schon früh am Morgen wach und aktiv und habe eine ganz neue Lebensqualität gewonnen. Dafür bin ich Euch allen sehr sehr dankbar.
Ein herzliches Ayubowan
Birgit

Birgit No. 9 ;-)

erstellt am 01-12-2014 um 13:33 Uhr


Liebes Isolabella-Team,
zurück im kalten Deutschland vermisse ich den Ort Isolabella und die wunderbaren Menschen, die ich kennenlernen durfte, jeden Tag. Danke für diese Zeit (1.-22.11.2014) der Entspannung, der Regeneration und der Heilung, wenn auch manche Tage nicht einfach waren. Besonders danken möchte ich Frau Dr. Preethika für die professionelle ärztliche Betreuung und Shantha, Dinali und Nadeeka für die wunderbaren Behandlungen. Und natürlich auch allen anderen Therapeutinnen und Therapeuten, bei denen ich einzelne Behandlungen genießen durfte. Es ist so anstrengender Beruf! Danke an alle Menschen, die zum Wohlfühlen beigetragen haben: Das Zimmer war immer perfekt gereinigt, die Gartenanlage gepflegt, der Service beim Essen stets zuvorkommend und freundlich. Und ein besonderer Dank an die Meisterinnen und Meister der ayurvedischen Küche für die vielfältige und liebevolle Zubereitung der Speisen. Wie vermisse ich das Essen und die frischen Säfte. Danke an die beiden "Mr. Security", die einem das Gefühl gaben, gut aufgehoben zu sein und sogar bei der Entfernung von "wilden Tieren" halfen, z. B. einem Käfer ;-)
Danke an Mr. Roy und alle, die im Hintergrund einen reibungslosen Aufenthalt organisierten.
Jetzt muss die aufgetankte Energie reichen bis nächstes Jahr. Und dann, liebe Frau Dr. Preethika, besiegen wir den Rest meines widerspenstigen Pittas ......ich komme wieder!
Ayubowan

Sabine

erstellt am 28-11-2014 um 16:21 Uhr


Liebes
Isolabella-Team, ich möchte mich sehr für die vergangenen 3 Wochen (03.11-21.11.14) bedanken! Es war perfekt! Panchakarma ist nicht immer leicht und auch die schönste Massage kann nach 3 Wochen anstrengend sein, aber bei all den lieben Menschen kann man gar nicht die gute Laune verlieren:-) Die Anlage ist wunderschön und sehr gepflegt, die roomboys und die Kellner machen einen super Job, die Therapeuten wissen genau was sie tun (danke an Nadeeka,Shanta, Jeewa,Saman und alle anderen) und nicht zuletzt die äußerst kompetenten Ärzte (viele Grüße an meine liebe Dr. Preethika!) machen die Kur zu einer wirklich runden Sache. Nochmal danke für alles und meine nächste Kur mache ich in jedem Fall wieder bei euch!

Petra

erstellt am 19-11-2014 um 13:44 Uhr   Email an Petra


Liebes Team im Paradiesgärtlein,
vielen Dank für die wunderschönen Tage, die wir vom 17.-29.10.2014 Dank Euch erleben durften.
Es war wunderbar, erholsam und entspannt.Jeden Tag wunderschön dekorierte Betten,ein super sauberes, schönes Zimmer, ein sehr gepflegter Garten, versteckt in der unmittelbaren Nähe zur Brandung des indischen Ozeans, leckeres, gesundes Essen, aufmerksamer Service und beste ärztliche Betreuung. Wir wurden liebevoll umsorgt und fühlten uns - als Ayuveda-Anfänger - bestens aufgehoben und schnell geborgen. Bei den täglichen Anwendungen wurden wir stets mit einem Lächeln,unaufgeregt und mit großer Hingabe, verwöhnt. Die Synchronmassage von Nancynona und Dilani bleibt als Reise auf dem fliegenden Teppich unvergessen. Der zauberhafte Blumenschmuck zum Abschiedsessen war ein Gedicht.
DANKE DANKE DANKE
Wir fühlen uns nachhaltig erholt und sind sehr dankbar für die noch immer nachwirkende Entschleunigung. Wir werden wiederkommen.
Petra und Martin

Maria und Giovanni

erstellt am 16-11-2014 um 17:25 Uhr


Es gibt nur Positives über das Isolabella-Resort und sein Team zu berichten: ein perfekt gepflegter Garten, ein sauberes und liebevoll arrangiertes Zimmer, hervorragendes und ebenso liebevoll zubereitetes Essen, freundlich zuvorkommendes und humorvolles Servicepersonal, kompetentes und gewissenhaftes Therapeuten- und Ärzteteam - Wir sind begeistert, bedanken uns bei allen und kommen sicherlich wieder

Petra

erstellt am 25-10-2014 um 22:40 Uhr


Liebes Vattersgarden-Isolabella Team,
vielen Dank für die liebevolle und familiäre Betreuung während meines Aufenthalts vom 13.09. – 04.10.2014. Ich hatte eine entspannte und sorgenfreie Zeit im Isolabella Resort. Das Zimmer war gross, freundlich und immer sauber und ordentlich - den Roomboys sei Dank dafür.
Dr. Preethika möchte ich Danke sagen für die wunderbare, freundliche und humorvolle Betreuung. Den Therapeutenteam vielen Dank für den unermüdlichen Einsatz. Besonders möchte ich mich bei Sheewa, Nadeeka und Prahash bedanken, die sich 3 Wochen intensiv um mich gekümmert haben.
Die Köche(innen) haben 3mal täglich dafür gesorgt, dass gesundes und wohlschmeckendes Essen auf den Tisch kam. Es war einfach toll den Tag mit einer Suppe und einem Obstteller zu beginnen.
Predika und sein freundliches Kellerteam habe dafür gesorgt, dass das Essen pünktlich serviert wurde, egal bei welcher Wetterlage. Besonders schön fand ich die Blumendeko zum Abschied - vielen Dank dafür.
Sehr wohl habe ich mich in dem gepflegten Garten gefühlt. Es war sehr erholsam sich dort aufzuhalten – man konnte die Seele baumeln lassen und die Ruhe genießen. Während der 3-wöchigen Kur konnte ich den Akku für den Alltag in Deutschland super aufladen.
Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Ayurvedakur – das Resort kann ich wirklich empfehlen und vielleicht schaffe ich es bald wieder nach Sri Lanka zu kommen.

Viele liebe Gruesse aus Deutschland

Anja und Andreas

erstellt am 15-10-2014 um 17:39 Uhr   Email an Anja und Andreas


Unser zweiwöchiger Kuraufenthalt liegt jetzt eine Ewigkeit von 3 Monaten zurück, aber Erinnerung und Nachwirkung geben uns im Alltag immer noch einen Rückhalt, der vieles leichter macht.

Das Vattersgarden Isolabella Resort lädt ein zum Sein, zum sein lassen, es sich gut gehen und sich Gutes tun lassen. Dabei rauscht das Meer unermüdlich, der Pfau spaziert vorbei, fliegt dann davon, das Zimmer ist ein Palast und den Rest besorgt das unschlagbare Team von ÄrztInnen, TherapeutInnen, KöchInnen, Zimmerzauberern, Gärtnern und ein Servicepersonal, das den Begriff Service für uns neu definiert hat. Den Meditationslehrer nicht zu vergessen!

Waren wir Königin und König?

Für den Reality Check sorgen die Gespräche bei der Gugguluverkostung morgens und abends. Wer will.

und hinter dem Zaun ist auch noch was...aber das ist eine andere Geschichte.

Vielen Dank für diese Zeit und diese Erfahrung

Bärbel S.

erstellt am 02-09-2014 um 10:59 Uhr   Email an Bärbel S.


Liebe Mitarbeiter von Isolabela,

es war diesmal noch viel intensiver als im letzten Jahr, mein Empfinden der Entspannung, des Genießens und Heilen in allen Poren! Danke für die liebevolle Betreuung und Umsorgung in jeder Hinsicht! Besonders habe ich auch das Frühstück im wundervollen Garten genossen und die neue Hängematte!
Das Yoga hat mir letztes Jahr besser gefallen, es war bei Garvin viel ausgewogener und dynamischer.
Ich komme bestimmt bald wieder!

Alles Liebe für alle und viele Grüße aus Deutschland!
Bärbel

Martina und Inge

erstellt am 19-08-2014 um 12:30 Uhr


Meine erste Ayurveda Kur, 10 Jahre hat es gedauert bis ich den drive hatte endlich meinen Wunsch zu realisieren. Nun mit dem nötigen Abstand möchte ich heute Revue passieren und ein paar Zeilen schreiben.

Es war eine ganz besondere Erfahrung für mich, die ich trotz heftiger Nebenwirkungen nicht missen möchte. Diese Kur war kein Spaziergang und das habe ich leider in sehr heftigen Begleiterscheinungen erfahren. Mehrere Migräne Attacken und eine fortwährende Schlaflosigkeit von Anfang bis zum Schluss habe ich geduldig ertragen. Diese Erfahrung hat mich aber letztendlich noch stärker daraus hervor gebracht und ich bin jetzt noch mehr mit mir im reinen und weiss dass ich ganz viel Kraft und sehr viel Stärke in mir trage. Ich hab das erste Mal in meinem Leben nur was für mich getan, auch wenn ichs nicht immer geniessen konnte. Die schönste Zeit des Tages war für mich der frühe Morgen wenn ich unten am Pavillon saß, ganz bei mir war und die Mungos beobachtet habe. Ich bin heute noch dankbar dafür dass ich all das erleben durfte.

Meine Mutter wurde mit 77 Jahren verwöhnt wie eine Königin, hat ihren Aufenthalt in vollen Zügen genossen (ich höre noch heute ihr Lachen bei der Visite mit Dr. Vitharana) und träumt schon jetzt davon im nächsten Jahr wieder vor Ort sein zu dürfen.

Unser Fazit: Es war eine herrliche Zeit der Gefühle, wir wurden von ausnahmslos allen Mitarbeitern in höchstem Maße verwöhnt. Wir können nur schwärmen mit welcher Hingabe und Fürsorge hier alles getan wird um den Gast zu umsorgen, dass er sich wohlfühlt. Wir haben jede Sekunde genossen und freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten Aufenthalt.

Ich kenne Asien wie meine Westentasche und weiß wie sich eine gute Massage anfühlt, aber die Massagen hier waren ausnahmslos einfach nur der Hammer.

Zum Schluss noch ganz liebe Grüße an Dr. Vitharana der uns in jeder Hinsicht besonders liebevoll, immer gut gelaunt, professionell und sehr herzlich betreut hat. Lieben Dank dafür.

Bis nächstes Jahr, in diesem Sinn herzliche Grüße, Martina und Inge (Zimmer 4 und 6)

Sandra

erstellt am 13-08-2014 um 11:44 Uhr   Email an Sandra


Es war ein Traum! Habe mich noch nie so gut aufgehoben gefühlt! Die Ärzte, die Therapeuten, die Köche, die Roomboys, die Kellner, alle, wirklich alle sind so aufmerksam und tun alles, um das Wohl des Gastes sicherzustellen. Ich komme sicher wieder, vielleicht schon im November!
Danke für diese tolle Erfahrung!

Ina Müller und Hanni Haak

erstellt am 27-07-2014 um 20:04 Uhr   Email an Ina Müller und Hanni Haak   Homepage von Ina Müller und Hanni Haak


Auch wir waren begeistert von unserem Aufenthalt im Isolabella-Resort.
Die persönliche Atmosphäre hat uns sehr gefallen. Da das Resort klein ist, läuft alles ruhig, entspannt und übersichtlich ab. Das fördert sehr das Wohlbefinden.
Wir sind immer noch ganz tiefenentspannt. Die Anwendungen waren fachkundig und sorgsam, die ärztliche Betreuung freundlich und kompetent, der Service prima und angenehm ( besonders die natürliche Freundlichkeit aller Mitarbeiter/innen) - also wir sind rundum zufrieden und kommen gerne wieder.
Ina und Hanni

Gabi und Edith C.

erstellt am 14-07-2014 um 19:00 Uhr


Suba dahawalak Isolabella-Resort,

wieder in Deutschland zurück (bei kalten 14°) möchten wir uns noch einmal bei allen herzlich für die schöne Zeit, die wir bei Euch verbringen durften, bedanken. Bohoma istuthi. Eure Freundlichkeit und Herzlichkeit war überwältigend. Alle unsere Erwartungen von einer Panchakarma-Kur wurden weit übertroffen.
Wir haben uns 17 Tage wie im Paradies gefühlt. Bei chiefmanager Mr. Roy, Ansprechpartner für alles, und seinen Mitarbeitern fühlten wir uns sehr gut aufgehoben.
Von Dr. Preethika und deren Stellvertreter wurden wir bestens betreut, wozu auch ihre morgendlichen Jogastunden beitrugen. Vollkommen loslassen konnten wir unter den liebevollen Händen der therapists bei hervorragend ausgeführten Massagen und Anwendungen (itha hodai, beide Daumen hoch).
Das schmackhafte und bekömmliche Essen, die erfrischenden kingcoconuts und Fruchtsäfte und der gute Service trugen sehr zu unserem Wohlbefinden bei.
Wir liebten den Aufenthalt im täglich aufs neu gepflegten, gut bewachten Garten unter schattenspendenden Palmen und blühenden Sträuchern und freuten uns über die von den kamara sewakas fantasievoll dekorierten Betten.
Und nicht vergessen werden wir auf jeden Fall das morgendliche Wecken mit Tempelgesang, Vogelgezwitscher und das Glas heiße Wasser.
So konnten wir uns vertrauensvoll auf die Ayurveda-Kur einlassen, die nötige Ruhe und Entspannung finden und uns mit einem lächelnden Herzen wieder auf den Alltag einstellen.

Liebe Grüße an alle
ayubowan

Gabi und Edith(room no. 1 + 2)

Nicole

erstellt am 05-07-2014 um 10:27 Uhr   Email an Nicole


Liebes Isolabella Team,
Lange habe ich von einer Ayurvedakur geträumt, davon, mich innerlich und äußerlich reinigen, Balast abwerfen zu können. Im Isolabella Resort habe ich das geschafft.
Mein Dank gilt ALLEN 35 Mitarbeitern, die jeden Tag dafür sorgen, dass mein Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht wurden.
Ein immer sauber und liebevoll hergerichtetes Zimmer, ein sehr gepflegter Garten, der täglich zum träumen einläd, individuell und lecker zubereitetes Essen, die sehr einfühlsamen Therapeuten und nicht zuletzt Dr. Preethika, die mir mit ihrer Ruhe, Freundlichkeit, Zuversicht und Humor alternative, umsetzbare Wege und vorallem Achtsamkeit mir selbst gegenüber mitgegeben hat
Für all diejenigen, die auhentisches Ayurveda, professionelle, herzliche Betreuung in einer Oase der Ruhe suchen - this is the place to go!

Ich werde wieder kommen.

Alles Liebe an das gesamte Team,
Nicole

Yvonne und Rüdiger

erstellt am 18-05-2014 um 14:23 Uhr


Liebes Isolabella-Team!

Unser Aufenthalt bei euch liegt nun schon fast zwei Monate zurück!!! Leider kommen wir erst jetzt dazu, etwas über unsere Eindrücke ins Gästebuch zu schreiben, aber der hiesige Alltag verschlingt einen doch viel schneller, als man denkt.

Zum Glück helfen uns die Erinnerungen an die wunderschöne Zeit in eurem Resort immer wieder dabei, die Ruhe zu bewahren und auch mal an uns zu denken. Dazu beigetragen haben alle, die im Resort arbeiten: Die Ärztinnen, die uns wohltuend betreut haben, die Therapeutinnen und Therapeuten, die mit viel Geschick und noch mehr Gefühl die verschiedensten Anwendungen durchgeführt haben, das Küchenpersonal, das uns jeden Tag mit sehr schön dekorierten und leckeren Speisen verwöhnt hat, sowie der Zimmerservice, der immer dafür sorgte, dass unser Wohnraum sauber blieb und uns mit phantasievollen Handtuchkreationen überraschte.
Hinzu kommen natürlich auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die wunderschöne Anlage mit ihren herrlichen Pflanzen gepflegt und so dafür gesorgt haben, dass wir jeden Tag alles immer wieder aufs Neue genießen konnten. Ihr alle zusammen mit eurer Arbeit, aber auch mit eurer Herzlichkeit und Freundlichkeit macht die besondere Atmosphäre der Anlage aus!
Und falls wir jetzt noch jemanden vergessen haben, bitten wir ihn um Entschuldigung!

Wir denken gerne an die Zeit im Resort Isolabella zurück. Die Ayurveda-Kur und das Gefühl, rundum versorgt zu werden, haben uns sehr gut getan. Mit dieser frischen Kraft konnten wir anschließend noch eine Woche in Sri Lanka umherreisen und weitere Eindrücke sammeln, die dafür sorgen, dass wir Sri Lanka als Reiseziel und Vattersgarden als Ayurveda-Resort von Herzen weiterempfehlen können. Und vielleicht schaffen wir es ja, auch mal wieder bei euch vorbeizuschauen…
Herzlichen Dank und viele liebe Grüße aus Berlin!

Horst

erstellt am 06-05-2014 um 14:59 Uhr   Email an Horst


Meine erste Ayurveda-Kur war ein voller Erfolg. Schweren Herzens mußte ich nach fast 4 Wochen wieder zurück nach Deutschland. Nun, mit etwas Abstand, vermisse ich die wohltuende Routine der Anwendungen, die freundliche Art aller dienstbaren Geister im Resort. Immer ein freundliches Lächeln, schon am frühen Morgen und dann eine Massage von Nilanka und seinen Kollegen. Wenn ich sie nicht alle hier beim Namen nenne, dann nur weil ich es nicht geschafft habe mir alle Namen zu merken. Man kann bei Euch so gut abschalten das man zeitweise nicht weis welcher Wochentag ist. Das köstlich zubereitete Essen und die wechselnde Tischdekoration fehlen mir ebenso wie die liebevoll und aufwendig gestalteten Bettdekorationen die wir täglich bestaunen durften. Welche Mühe wird sich hier gegeben! Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit Euch allen.
Horst

Katja

erstellt am 29-03-2014 um 12:15 Uhr   Email an Katja   Homepage von Katja


Liebes Isolabella Team,

nun sind wir schon wieder 2 Wochen zurück und ich denke täglich an die schöne Zeit bei Euch.
Auf diesem Weg möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei all den guten Geistern die uns einen wunderschönen Aufenthalt ermöglicht haben bedanken. Dr. Kanchana, Dr. Pamodani und Dr. Vitharana für die einfühlsame und kompetente Beratung, unseren Therapeuten Saman, Damith, Nancynona, Nilanka, Suresh,Shanta, Nadeeka, Dilani, Jeewa, Dinesh, Mahesha und Dileka für die äußerst wohltuenden und wirklich fachlich guten Behandlungen. :-) Ich habe sie sehr genossen und mein Rücken vermisst euch schon sehr. Denkt immer daran, wir haben einen der schönsten Berufe auf der Welt! Unsere Patienten kommen freiwillig, sie freuen sich auf uns und unsere Behandlungen, sie genießen es und sind glücklich wenn sie gehen! Was will man mehr?
Und natürlich dem ganzem Team drum herum, Mr. Roy und seinem Team, der Küche und dem Service die immer sehr bemüht waren uns zu verwöhnen, den Zimmerboys die unser Zimmer immer blitzsauber gehalten haben, was bei dem vielen Öl ja gar nicht so leicht ist, und uns mit tollen Bettdekorationen zum schmunzeln gebracht haben. Dem Garten Team und unserem Sicherheitschef (wir haben uns immer gefragt wann er denn schläft, denn irgendwie war er zu jeder Tages- und Nachtzeit unterwegs :-) und all den anderen die uns Gästen alle Wünsche von den Augen abgelesen haben.
Alles in allem war es wirklich eine wunderbare Zeit, mit tollen Erfahrungen, netten Leuten, gutem Service, einer wunderschönen Natur etc. etc.
Mein Fazit: Ich will auf jeden Fall wiederkommen, hoffentlich bald.

Liebe Grüße
Katja

Erika

erstellt am 28-03-2014 um 09:47 Uhr   Email an Erika


Ein großes Dankeschön an das gesamte Team von Isolabella. An Dr. Pamodini einen besonderen Dank für die sehr freundliche und kompetente ärzliche Betreuung und an das sehr nette und engagierte Therapeutenteam und das zuvorkommende Serviceteam einen ganz lieben Dank. Die Anlage - wenn auch nicht sehr groß - ist sehr gepflegt, die Räumlichkeiten blitzsauber, das Essen liebevoll arrangiert und lecker.
Es war ein rundum gelungener Ayurveda-Aufenthalt mit sehr vielen intensiven Anwendungen, der besser kaum hätte sein können.
Ich werde gerne wiederkommen. Erika

Herta

erstellt am 23-03-2014 um 16:10 Uhr   Homepage von Herta


Ayubowan. Ganz herzlichen Dank an das ganze Team von Isolabella für die wunderbare Zeit. Es war mein 1. Mal, dass ich eine Ayurveda-Kur gemacht habe und es hat mir rundherum sehr gut getan. Das Resort ist schön gepflegt, alle sind lieb und kompetent und die ärztliche Betreuung (bei mir) durch Dr. Pamodini erstklassig. Ein kleines verborgenes Paradies das einlädt, auch seinen Geist zu entschlacken - auf das Meer schauen und SEIN. Herzliche Grüße aus dem Sonnental in der Schweiz. Herta

Stephan

erstellt am 02-03-2014 um 15:43 Uhr


Liebes Isolabella-Team,
auch ich hatte mich nach meiner ersten Ayurvedakur in Vattersgarden dieses Mal für Isolabella entschieden und war begeistert: Alles war wunderbar leicht, angenehm und gesundheitlich sehr hilfreich. Ganz besonderer Dank an Vitharana und Pomadini für ihre persönliche Begleitung.
Nun bin ich schon 3 Wochen zurück und halte noch so einiges von meinen Ayurveda-Vorsätzen, die insbesondere in Richtung Ernährung gehen. Davon können jetzt auch meine Freunde profitieren: Gestern haben wir wieder gemeinsam ein großes ayurvedisches Festmahl fabriziert und genossen.
Im Isolabella hatte ich angeregt, einige Sitzkissen und -Bänke zu besorgen, denn wir Europäer haben meist erhebliche Probleme, beim Meditieren längere Zeit auf dem Boden zu sitzen und auch die Yogamatten helfen da nicht viel weiter. Danke, dass das so aufmerksam aufgegriffen wurde. So freue ich mich, bei meinem nächsten Aufenthalt - der kommt bestimmt - ohne Reise-Sitzbänkchen anreisen zu können.
Lieben Gruß aus Berlin

Elke Wowra und Monika Lewald

erstellt am 08-02-2014 um 18:21 Uhr   Email an Elke Wowra und Monika Lewald


Liebes Isolabella-Team,
nachdem unsere erste Kur vor drei Jahren in Vattersgarden ein voller Erfolg war, haben wir uns diesmal für das Isolabella entschieden. Und auch dort haben wir eine wunderschöne gepflegte Anlage und ein nettes herzliches und zuvorkommendes Team vorgefunden. Nach einer anstengenden Anreise erwartete uns ein liebevoller Empfang, zur Entspannung eine Kopfmassage und schnell eine neue Matratze, damit wir weicher liegen konnten, da ließ das Wohlfühlen nicht lange auf sich warten. Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter für die unzähligen Aufmerksamkeiten, die kompetente ärztliche Betreuung, die wohltuenden Therapien und das leckere Essen. Wir haben uns sehr gut erholt und freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal. Ayubowan und bis bald!

Helga und Horst Weiss

erstellt am 05-02-2014 um 15:49 Uhr   Email an Helga und Horst Weiss


Liebes Isolabella-Team,
wir können Euch nur ein Lob aussprechen. Jeder in Isolabella hat dazu beigetragen, den Aufenthalt mehr als angenehm zu gestalten. Sowohl die liebvolle Behandlung durch die Therapeuten, die sorgfältige und geduldige Art der Ärzte, die gute Küche, der freundliche Service und das Eingehen des Managements auf spezielle Wünsche haben zum Wohlbefinden beigetragen.
Dazu kommt, dass die Anlage sehr gepflegt ist, was sowohl für die Zimmer, als auch für den Garten gilt. Besonderer Dank gilt Dr. Vitharana, der sich kompetent und verständnisvoll den Problemen annahm.

Alfred und Sabine

erstellt am 20-01-2014 um 17:16 Uhr


Liebes Isolabella-Team,

wir sind wohlbehalten in Frankfurt angekommen, wären aber lieber wieder bei euch im schönen Sri Lanka.
Die 14 Tage Kur waren toll,die Betreuung durch die Ärzte und Therapeuten klasse,die Massagen und Ölpackungen etc ein Traum. Dazu noch jeden Tag eine neue Blumendeko auf dem Bett im blitzsauberen Zimmer und wundervolles Essen, immer serviert mit einem Lächeln.
Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen sicher wieder. Das war schon unsere 3. Kur, aber hier hat es uns am besten gefallen.
Vielen Dank an alle Mitarbeiter von Isolabella, ihr habt uns wirklich auf Händen getragen.

Ganz liebe Grüße aus Frankfurt von Alfred und Sabine

Dolores und Walter Hochmair, Österreich

erstellt am 15-01-2014 um 10:00 Uhr   Email an Dolores und Walter Hochmair, Österreich


Hallo, liebes Isolabella-Team!
Wieder daheim im nebeligen Wels/Österreich denken wir oft und gerne an die 14 Tage in eurer
familiären, gemütlichen Anlage zurück.Aus Interesse und Neugier haben wir uns zu einer Ayurvedakur entschlossen.Unsere Erwartungen wurden zur Gänze erfüllt,zuhause haben wir mit Begeisterung erzählt:von dem bemühten Ärzteteam (unserem Arzt Dr. Vitharana ein besonderer Gruß), den liebenswürdigen, kompetenten Therapeuten, den freundlichen,netten Zimmerboys, vom guten, vegetarischen Essen.Auch dem zuvorkommenden Serviceteam ((Mr. Kapela) ein Dankeschön für die schöne Tischgestaltung. Mit einem Wort: wir haben uns sehr wohl gefühlt im Isolabella Resort, die Behandlungen haben uns gut getan.Wir möchen gerne wiederkommen! Ein angenehmer Nebeneffekt- wir haben sehr nette Menschen kennengelernt(Gaby, Stefan und Su, Jutta und Nani seid gegrüßt!)
P.S. Eine kleine Anregung: Kleidet euer Team in helle, luftige Stoffe aus dem schönen Sri Lanka!
Wir grüßen das ganze Team, Dolores und Walter

fhces

Claudia Schumann

erstellt am 16-12-2013 um 20:14 Uhr   Email an Claudia Schumann


Hallo all Ihr Lieben im Isolabella.
Ich möchte mich auf diesem Weg nochmals für die wunderschöne Zeit bedanken. Eure "Rund-um die Uhr- Versorgung" war einfach etwas ganz besonderes, so wie jeder Mitarbeitende im Ressort. Ich habe mich sehr wohlgefühlt und die Zeit bei Euch sehr genossen.
Ich bin durch die Kur gestärkt und in die Ruhe gekommen, was mir hier in meinem Alltag jeden Tag wieder bewußt wird. Der gesundheitliche Profit durch die Anwendungen, die Ernährung und die Ruhe im Einklang mit mir wirkt nachhaltig und dafür bin ich sehr dankbar. Besonders hervorheben möchte ich die gute Betreuung durch Frau dr. Pamodini, die Behandlungen von Nancy und Agampodige Shantha. Die familiäre Atmosphäre hat dazu beigetragen, dass meine Zeit bei euch ein voller Erfolg war und ich werde das ganz bestimmt wiederholen. Alles Gute und einen guten Start ins neue Jahr mit Gesundheit und weiterhin viel Kraft für eure gute Arbeit wünscht euch Claudia

Eduard

erstellt am 16-12-2013 um 17:37 Uhr   Email an Eduard


Also.... Shirodhara, der dreimalig Ölstirnguss, hat scheinbar ein paar Daten auf der Festplatte meiner Frau gelöscht. :-)
...es heißt richtig: 10 - 15 mmhg-

Ich habe noch eine Ergänzung zu unserem Kommentar:
Bist Du erschöpft, krank oder willst Du einfach nur gesund bleiben? Ayurveda ist goldrichtig.
Allerdings: Bist Du das 1. Mal in Sri Lanka? Dann buche vorher eine kleine Rundreise - das nimmt Dir den Hunger nach diesem exotischen Land und lässt Dich die Kur danach zu 100 % genießen.

Außerdem möchte ich noch erwähnen, dass die diplomatische, liebevolle Beharrlichkeit von Dr. Vitharana mich auf den Ayurveda-Weg gehalten hat und im nachhinein bin ich sehr dankbar, dass auch ich mich zu 100 % eingelassen habe. Mir geht*s richtig gut!

Einen besonderen Dank von mir nochmal an unseren Koch mit seiner Curry-Kochvorführung. Er hat dazu beigetragen, meinen Kochstil langfristig und positiv zu verändern.
(Unsere Kur war übrigens Anfang November)

Eduard und Dany Paulus

erstellt am 16-12-2013 um 16:02 Uhr   Email an Eduard und Dany Paulus


AYURBOVAN!!!!
Es sollte etwas Besonderes sein...an Dany's 50. Geburtstag... und genau das war es, etwas Besonderes!
Wir wussten beide, dass ein wichtiger Bestandteil viele, wohltuende Massagen sind, viel mehr wussten wir aber nicht über Eine "Panchakarma-Kur".

Anfänglich stolperten wir darüber, dass jeder Mitarbeiter die Kur "so ernst" nahm (wir haben aber trotzdem immer viel gelacht) Wie sagte Dr. Vitharana:
"Ihr könnt 100 % Erfolg haben, wenn ihr Euch zu 100 % einlasst"

Wir haben uns eingelassen:
->um 10 - 15 mg hg reduzierter Blutdruck, und das ohne Medikamente - Danke!
->wir haben beide bisher je 7 kg Gewicht reduzieren können (und es geht noch weiter runter) - seit der Kur kochen wir anders und essen viel bewusster - Danke!
-> wir schlafen seit der Kur viel tiefer und fester und fühlen uns vor allem "ausgeschlafen". Danke!
-> unser Wohlbefinden ist auf dem Höchststand, wir fühlen uns richtig CLEAN - Danke!

Nie werden wir die vielen vielen wohltuenden Massagen vergessen, die liebevoll dekorierten Betten, das liebe Lächeln der unermüdlichen Gartenarbeiter, die aufmerksame Bedienung bei Tisch,
die wohlschmeckende und reichliche Küche und natürlich die professionelle und fürsorgliche Betreuung durch Dr. Vitharana und Dr. Pamodini.

Wir fühlten uns auch inmitten unserer lieben Mitgäste sehr wohl.


Liebes gesamte Isolabella-Team,
jeder von Euch hat in höchstem Maße dazu beigetragen, dass es für uns eine "BESONDERE" Zeit bei Euch war.

Ayurbovan!

Veronika Etter

erstellt am 28-11-2013 um 22:07 Uhr


nachdem ich im mai 2013 nach einer operation durch schonhaltung einen entzündeten oberschenkelhalsknochen bekam,der auf grund der entzündung nicht länger in die hüftpfanne paßte, und ich monate von hausarzt zu osteopath,zu physiotherapeut,zu orthopäde pilgerte,ohne schmerzerleichterung oder merkliche verbesserung,ist es gelungen in 14 tagen ayurveda-kur durch die betreuung 2 brillianter ärzte,namentlich: Dr.Vitharana + Dr.Pamodini,über jegliche erwartung hinaus,dies durch vorgeschlagene therapie zu heilen !
dank Ihrer sorgfältig individuellen betreuung in exakter abstimmung mit den verordneten behandlungen,massagen begnadeter masseure (Kingsly,Nancy)+ der heilsamen essensdiät (köstlich+bekömmlich),dank sanftem allmorgendlichem yoga + meditation,ist in 14 tagen eingetreten,was vorher in 5 monaten nicht möglich war: HEILUNG !!!
der gesammten belegschaft des Isobella Resort,Vattersgarden,möchte ich meinen tiefsten dank aussprechen !
Möge jedem menschen die chance zuteil werden den unschätzbaren wert der "ayurveda therapie" kennen lernen zu dürfen + auf "natürliche" art geheilt zu werden !
sie ist ein juwel !
allen mitarbeitern des Isobella Resort,die so wunderbaren dienst am menschen tun,
den aller herzlichsten dank mit den besten wünschen !
.........in freude ihre
Veronika Etter.

Gudrun

erstellt am 03-10-2013 um 08:17 Uhr


Ich war ziemlich ahnungslos vor meiner Kur und umso mehr überrascht, was sie mit mir gemacht hat! Ich fühl mich wie eine Sprungfeder, die neu gespannt wurde!
Die Masseure (insbesondere Nirosha und Shanta, die wahre Zauberhände haben) und Dr. Dinali haben ihr äußerstes getan, um meine Wehwehchen verfliegen zu lassen. Mein besonderer Dank gilt auch Guru Garvin, dem Mann mit dem zauberhaftesten, zahnlosen Lächeln auf ganz Sri Lanka! Er hat in meinem Waschmaschinenkopf den Stopp-Knopf gefunden!
Der einzige Verbesserungsvorschlag, der mir einfällt, ist jener, dass das Essen zwar mit viel Mühe, aber wahrscheinlich gerade deshalb eher europäisch angepasst serviert wird. Dabei ist das singalesische Essen ein Traum, das hätt ich mir mehr im Original gewünscht.
Ansonsten kann ich euch nur weiterempfehlen. Und hoffe, dass ich mich noch lange so federleicht fühle wie jetzt gerade! Danke für alles!

Petra und Vedananda

erstellt am 29-09-2013 um 14:24 Uhr   Email an Petra und Vedananda


Auf diesem Weg möchten wir uns bei Ihnen recht herzlich bedanken!
Es war wirklich ein außergewöhnliches Erlebnis!
Alles (Unterbringung, Essen, Anwendungen, ärztliche- und sonstige Betreuung, Service etc) war hervorragend
und zu unserer vollsten Zufriedenheit. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben da etwas geschaffen, das
Menschen hilft und mehr ist als "Wellness".
Das Preis - Leistungsverhältnis stimmt und ist ausgewogen.
Jeder in Isolabella ist bemüht, dem Gast/Patienten die maximal mögliche/nötige Aufmerksamkeit zu schenken,
die für eine erfolgreiche Kur notwendig ist - und dies spührt man sehr deutlich.
Außerdem empfanden wir, daß die Mitarbeiter (Zimmerservice, Bedienungspersonal, Köche, Fahrer, Ärzte, Therapeuten - alle) sehr gerne dort arbeiten und eine faire Entlohnung bekommen. In diesem Sinne bedanken wir uns noch einmal recht herzlich für diese so gelungene Panchakarma - Kur
und empfehlen Sie gerne unseren Freunden und Bekannten weiter.
Mit freundlichen Grüßen

Petra und Vedananda

Hildegard und Erich

erstellt am 25-09-2013 um 14:29 Uhr


Liebes Team in Isolabella,
zum dritten Mal waren wir in Sri Lanka zur Pancha Karma Kur. Dieses Mal haben wir uns für Isolabella entschieden und waren nicht enttäuscht. Die kleine, überschaubare und gepflegte Anlage mit einem tollen Blick auf den Indischen Ozean, die liebevolle Betreuung, die kompetenten Ärzte und Therapeuten, die guten Mahlzeiten, die stets sauberen Zimmer, all das hat zum Gelingen unserer dreiwöchigen Kur beigetragen. Den wunderschönen Pool durften wir zwar in der Reinigungsphase nicht nutzen, aber wir haben uns von unserem Zimmer aus jeden Tag daran gefreut.
Unser Dank geht deshalb - mit ein paar traurigen Gedanken - nach Isolabella. Wann wir wiederkommen wissen wir noch nicht, aber sicherlich wieder nach Isolabella.

Johannes Treimer

erstellt am 26-08-2013 um 18:49 Uhr


Liebes Isolabella-Team,
vielen Dank an alle, die sich so engagiert um uns bemüht haben, das leckere Essen gekocht, die Anwendungen (special thanks to Mr. Shanta!) und den Zimmerservice perfekt durchgeführt haben. Durch das Team der drei jungen Ärzte (especially Dr.Kasthuni) und Ärztinnen fühlten wir uns gut betreut, insbesondere die Akutmedikamente wirkten hervorragend. Allerdings hätten wir uns einen älteren und erfahreneren Arzt sowie ein intensiveres Eingehen auf psychosomatische Ursachen der Beschwerden gewünscht. Im Gegensatz zu vielen Kommentaren im Gästebuch war die "Kur" für uns nicht reine Wellness sondern ein anstrengender und strenger Sanatoriumsaufenthalt mit nur teilweise befriedigenden Resultaten.

Michael Herrmann

erstellt am 12-08-2013 um 13:19 Uhr   Email an Michael Herrmann


I stayed in june 2013 for two wonderful weeks in isolabella.
there is are very good and very friendly team around doctor kasthuri. I felt good and if I have time I'll come back for wellness and relaxing.
greetings to my little "fourlegs friends", I think very often to them.
all the best for you all
michael

Anne & Veit

erstellt am 31-07-2013 um 10:52 Uhr


Dear Isolabella Team,

More than 2 weeks passed since our stay in your lovely little paradise and we are still in the ayurvedic vibe.

It was a life time experience to stay with you and profit from your professionality, your warmth, your attentiveness, your expertise and your kindness.

We keep telling people to go stay with you and we recommend your place from our deepest conviction.

Thank you very much for everything.

Keep doing such a great job!

All the best,
Mrs. Anne & Mr. Veit

Alkje

erstellt am 28-07-2013 um 11:09 Uhr


Liebes Isolabella-Team,

ich habe meinen Aufenthalt bei euch/ Ihnen sehr genossen! Vielen Dank für die kompetente ärztliche Beratung, die vielseitigen und einfühlsamen Massagen, den tipptopp gepflegten, wunderschön anzusehenden Garten, den herzlichen, aber unaufdringlichen Sevice und das Erfüllen von Extrawünschen! Ich komme sehr gerne ein drittes Mal wieder!

Viele Grüße, Alkje

Sandra

erstellt am 08-07-2013 um 20:31 Uhr


Oya dear Isolabella Team,

Thank You very, very much ...
... Kingsley - the man with golden fingers - for the best therapies I ever had in my live. Well done!
... Dr. Amali for the professional consultations, lovely tips and medicine. Keep it up!
... Dr. Denali for the good german.
... Mr. Dr. Cha.. for the evening plasters and interesting talks.
... "Pa" or Mr. Opali or Mr. 50/50 for organizing everything I requested. You were like a father to me.
... Surresh for taking Gaby and me to an adventure tour - the little island - very exiting. You are a good guide, too.
... Sammeera for the perfect service in the restaurant, the creative table decoration and the wakeup call at
6:15 am (I like You in FlipFlops, too).
... the cook for the interesting cooking demonstration and nice meals.
... the cooking staff for the fresh dishes and drinks with special decoration.
... the fireman because of keeping us the mosquitos away every night.
... the gardeners for keeping the garden and pool clean and the quiet work while taking a rest in the garden.

You do a very good job!

Thanks a lot to all guests I met for their kindness and conversation.

I had a great time because of You definitely. You are in my heart.

Hope to see You again!
ISTUTI
Sandra

Iveta

erstellt am 14-06-2013 um 17:37 Uhr   Email an Iveta


Dear Isolabella team,
I came home safely, but my soul stays with you for long time. Thank you all, you make the place special.
Sameere, thanks for kind service; The kitchen team - thanks for extraordinary and first class meal and extra mangos for me.
Dr. J.C. - thank you for all the care, you are a good doctor. Madam - doctors, you both are vey special.
Dear therapists,I will not forget your sweet hands and smile. And my special inhalation.
Mr. Garvin, you are treasury for this place, country and the whole world.
I miss the room service.
My regards to Samith.
And memories to the rest of the team and my sweet Kiki.
I will come back.
Iveta

Regia Boger, Ute Nagel

erstellt am 23-02-2013 um 11:38 Uhr   Email an Regia Boger, Ute Nagel


Vielen Dank für eure herzliche Gastfreundschaft und die offenen Herzen. Wir regenerierten uns dank der guten therapeutichen Betreuung sehr gut und fühlten uns wie Freude in einer freundlichen Welt.

Sabrina Bohnert und Heike Salewsky

erstellt am 12-12-2012 um 21:30 Uhr


Da die Zeit in Deutschland 10x schneller zu vergehen scheint als in Sri Lanka, hat es fast drei Wochen gebraucht, um hier ein paar Zeilen zu schreiben...
Die Sehnsucht nach 30 grad und Meeresrauschen ist wahrscheinlich beim derzeitigen Wetter für jeden nachvollziehbar. Die Liebenswürdigkeit des Teams in Isolabella, die Massagen und das leckere Essen fehlen uns aber genauso... Wenn nicht sogar noch mehr.
Vielen Dank für die schöne Zeit und die tollen Eindrücke!
Ms Heike und ms Sabrina :)
Die Urlaubsplanung läuft bereits auf Hochtouren und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Anne

erstellt am 04-12-2012 um 16:41 Uhr


Hallo liebes Isolabella-Team,
HERZLICHEN DANK an euch ALLE - ich denke noch täglich an die wundervollen 3 Wochen zurück, die ich bis Anfang November in eurem Paradies verbringen durfte. Ich fühlte mich stets rundum liebevoll behütet und versorgt. Mit viel Kraft, Energie, Freude und vorallem Gelassenheit bin ich in den Alltag zurückgekehrt.
Danke an Mr. Jagath und Mr. Jayalath, die das Resort wunderbar führen, an das Ärzteteam Dr. Amali und Dr. Chandrika, die stets für alle Fragen und Wünsche ein Ohr hatten, und an die Küche, das komplette Servicepersonal und die Gärtner.
Besonders bedanken möchte ich mich bei Sameera und Saranga für die liebevolle Bewirtung,
und bei Chandrika, Priyangani und Shantha für die wundervollen Massagen. Ich habe euch alle in mein Herz geschlossen.
Viele Grüße aus Deutschland, Anne

Daniela und Walter Schönauer

erstellt am 23-11-2012 um 10:01 Uhr   Email an Daniela und Walter Schönauer   Homepage von Daniela und Walter Schönauer


Liebe Vattersgarden-Isolabella-Crew

Wir möchten uns bei der Belegschaft vom Isolabella-Resort in Dickwella/Nilwella ganz herzliche bedanken für die zwei wunderschönen Wochen, die wir an diesem bezaubernden Ort erleben durften.
Herzlichen Dank an Frau Dr. Amali und den Dolmetscher und Manager Mr. Yajalath, die uns jeden Tag mit einem Lächeln sehr kompetent betreut und beraten haben.
Ein grosses Dankeschön an das motivierte Massageteam Shantha, Thilang, Klinsky, Shihani, usw.
Jeden Tag wurden wir wieder mit einem Lächeln und ihren kundigen Händen massiert.
Vielen Dank auch an die Küche. Uns hat das vielseitige ayurvedische Essen sehr gut geschmeckt. Die Menüs wurden mit vielen Gewürzen und frischen Früchten liebevoll hergerichtet – einfach toll!
Unser schönes Zimmer wurde täglich frisch gepflegt, so dass wir uns einfach nur wohlfühlten.
Nicht zuletzt einen grossen Dank und einen lieben Gruss an unseren Yoga- und Meditationslehrer Garvin. Es war eine Freude für uns, die erste Stunde am Morgen mit ihm zu teilen und uns durch die Übungen sanft in den Tag einstimmen zu lassen.
Wir haben unseren Kuraufenthalt mitten unter Kokospalmen, der üppigen Vegetation und dem ständigen Rauschen der Meeresbrandung tief in unser Herz geschlossen. Wenn es die Umstände erlauben kommen wir gerne wieder hierher zurück
J

Mit herzlichen Grüssen und grossem Dank an das ganze Team

Daniela + Walter Schönauer
aus Liechtenstein

Ulrike

erstellt am 24-10-2012 um 20:31 Uhr   Email an Ulrike


Ich kann mich meinen Vorrednern und Mitkurenden nur anschließen. Ich hatte eine herrliche Zeit im Isolabella Resort. Alles war perfekt organisiert, die Umgebung einmalig schön, das Essen hervorragend, die Massagen und Behandlungen herrlich entspannend. Die medizinische Betreuung sehr einfühlsam und überaus kompetent. Die ganze Kur war wirklich rundum erneuernd für mich, innen wie aussen. Der strukturierte Tagesablauf mit den Behandlungen und festen Mahlzeiten gibt einem viel Gelegenheit zur Entspannung und Zeit zum Nachdenken und reflektieren dazwischen. Ich habe viele neue Gedanken und Inspirationen mit nach Hause in den Alltag genommen und bin fest dabei, diese wahr werden zu lassen. Nochmals danke an ALLE im Isolabella-Team, die mir diese wunderbare Kur ermöglicht haben.

Susanne, Michaela und Hanna

erstellt am 16-10-2012 um 16:25 Uhr   Email an Susanne, Michaela und Hanna


Herzlichen Dank an das komplette Isolabella-Team!! Nachdem nun so viele unserer Mitbewohner sich zu Wort gemeldet haben, darf unser Kommentar nicht fehlen. Wir verlebten 3 herrliche Wochen im September mit hervorragendem Essen, auf uns zugeschnittene Massagen, jederzeit ein offenes Ohr der beiden Ärztinnen, einen fachkundigen Gästebetreuer, viele fleißige sichtbare und unsichtbare Hände und dazu noch so sympathische Mitreisende! Rundherum alles gelungen, ein paar Pfunde haben wir dort gelassen und ganz viel Ruhe und Energie mitgenommen.Ayubovan!

Gaby und Detlef

erstellt am 16-10-2012 um 15:12 Uhr


Liebes Isolabella-Team,

nachdem sich unsere Mitkurenden so fleißig ins Gästebuch eingetragen haben, wollen wir auch endlich DANKE sagen! Danke an Dr. Chandrika, die uns liebevoll betreut hat und auf alle aufkommenden Wehwehchen sofort einging, danke an Dr. Chandranee, die auch immer für uns da war, danke an das gesamte Therapeutenteam, die uns mal sanft, mal kräftig massiert haben, danke an das Küchenteam, das uns mit den köstlichsten Speisen verwöhnt hat sowie den Service, der uns aufmerksam versorgte. Danke an das Cleaning-Team, das unsere Zimmer täglich gereinigt und die Betten immer wieder aufs Neue liebevoll mit Blümchen dekoriert hat. Danke an die Gärtner, die immer die Anlage in Ordnung hielten. Danke an das Security-Team, die regelmäßig ihre Runden drehten. Danke an Mr. Garvin, der uns jeden Morgen ein bisschen Bewegung durch Yoga verschaffte. Und danke natürlich auch an Mr. Jayalath und Mr. "50/50", die keine Mühen gescheut haben, das passende Kopfkissen bzw. die passende Matratze zu organisieren.
Nun hoffen wir, dass wir uns unsere Gelassenheit noch lange in unserem auch schönen "Alltag" bewahren können!

Gaby und Detlef

Max + Vroni Kuchler

erstellt am 07-10-2012 um 16:44 Uhr   Email an Max + Vroni Kuchler


Wir sind seit 2 Wochen wieder zu Hause und denken sooft zurück an die herrliche Zeit in Isolabella.
Vielen Dank für die unvergessene Zeit bei Euch, die liebevolle und köstliche Betreuung.
Besonderer Dank an Sie Herr Jayalath für Ihre Übersetzungen bei den täglichen Konsultationen, für Ihre Aufmerksamkeit, die wir jederzeit in Anspruch nehmen konnten und die vielen kleinen Dinge, die ohne Sie nicht möglich gewesen wären. Danke.
Herzlichsten Dank an die beiden Ärztinnen für Ihre jederzeit liebevolle und kompetente Betreuung durch die Kur, für Ihr Verständnis für unsere Europäischen Sorgen und manche unserer Unpäßlichkeiten. Vielen, vielen herzlichen Dank.
Danke auch an alle Therapeuten/innen für Ihre herrlichen Massagen und vor allem auch an den Spaß, den wir miteinander hatten : "Servus" an Euch alle (nicht vergessen).
Bedanken möchten wir uns auch bei der Küche für Ihre tollen, tollen
Gerichte und wunderbaren Köstlichkeiten.
Ein besonderer Dank geht auch speziell an den Service und hier stellvertretend an den jungen Allrounder "Sameera" (one more), die uns immer vorzüglich und aufmerksam bedienten.
Ein besonderer Gruß geht auch an die Gärtner, die immer fröhlich Ihrer Arbeit nachgingen (toll anzuschauen, wie Sie auf die Palmen kletterten usw.).
Danke an die Security - Herren, so fühlten wir uns immer gut beschützt.
Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter, die dazu beitrugen, daß wir eine herrliche und für uns wirklich Paradiesische Zeit bei Euch verbringen durften und die nur durch Euch so möglich war.
Danke. Dankeschön. Thanks.
Wir werden uns immer gerne erinnern und Euch in unserem Herzen behalten.

Danke
Max und Vroni

Christiane Schwab

erstellt am 28-09-2012 um 23:41 Uhr   Email an Christiane Schwab


Hallo und Ayubowan,

gerade mal eine Woche wieder zuhause....sind meine Gedanken noch oft in Sri Lanka und ich denke zeitmäßig immer wwieder mal noch im asiatischen Takt....

Wunderschön und erholsam waren die knapp 3 Wochen, die ich wohl behütet und rundum gut versorgt im Isolabella verbringen durfte.
Herzlichen Dank allen dafür!!!!

Ganz besonders erwähnen möchte ich "meine Ärztin", Dr. Chandrika, bei der ich mich (selbst Ärztin :-))) stets gut aufgehoben und immer liebevoll und kompetent betreut gefühlt habe. Riesiges Danke !!!!!
Auch ihre Kollegin Dr. Chandramie (ob ich das wohl richtig schreibe ?) ist eine sehr sehr liebenswerte kompetente Ärztin, die genauso immer ansprechbar ist und gerne lächelnd Tips gibt...
Eine wirklich individuelle, persönliche udn sehr einfühlsame Betreuung! Bereits morgens beim Frühstück wird man nach dem Befinden gefragt....
Auch alle Therapeuten waren immer freundlich und gaben ihr Bestes: herrliche Massagen, wohltuende Hände, Öle, Pulver-Einreibungen....aaaaahhhhh.......das tut soooo gut! Missing !!!

Morgendliches Yoga und meine Meditation danach mache ich jetzt hier weiter, auch wenn das Meeresrauschen und die Sonne morgens fehlen und das Aufstehen 1 h früher schwer fällt.

Jayalath, der Gästebetreuer: immer zur Stelle, wenn benötigt....die roomboys, Kellner und Gärtner: immer freundlich, nett, hilfsbereit! Danke!
Danke auch an Familie Vatter und den "Big Boss" Jagath!

Alles in allem eine herrliche Zeit, die sicher noch lange nachwirken wird. Auch dank lieber Mit-Kurender, Zimmer- und Tischnachbarn...

So war ich denn letztlich froh, dass Vattersgarden bereits ausgebucht war und ich ausweichen mußte...habe ich dadurch wohl noch intensiveres erlebt, da Isolabella einfach viel kleiner, übersichtlicher, persönlicher, individueller ist....

Ich komme wieder!!!
In dieses wunderbare Land, zu Ayurveda...und evtl. ganz bald schon zur Erkundung des Landes und und und.....

MEIN PERSÖNLICHES FAZIT: Wer wirklich authentische Ayurveda-Behandlungen, gut eingebettet und sehr persönlich betreut, sucht/ wünscht, ist aus meiner Sicht hier genau richtig!
Die Kombination der individuellen, kompetenten ärztlichen Betreuung, der wunderbaren 5 täglichen Anwendungen, mit lieben Menschen, leckerem Essen (thanks an alle in der Küche!), den herrlichen Pflanzen, Palmen... und allem Drumherum.... sehr empfehlenswert!!!

Silvia Kirchner

erstellt am 08-07-2012 um 14:01 Uhr   Email an Silvia Kirchner   Homepage von Silvia Kirchner


Ayubowan alle zusammen in Isolabella-Vattersgarden

In der Kürze liegt die Würze:

HERZlichen Dank für 2 Wochen bester Betreuung im Juni an alle guten Geister von unseren 2 Ärztinnen bis zu den Therapeuten,Service,unseren charmanten-humorvollen Gästebetreuer,Manager Mr.Jagath,Fr.Vatter u.v.mee(h)r...
Das Paradies war fast perfekt bis auf die nächtl.Moskitos.

Gruß aus München
Silvia

Jutta Wacker

erstellt am 25-06-2012 um 17:35 Uhr   Email an Jutta Wacker


Ich war 14 Tage in Vattersgarden Isolabelaund habe mich dort sehr wohlgefühlt.Das Essen war super lecker und die Massagen wirklch sehr gut.
Die Betreuung durch die Ärzte und die vielen freundlichen Mitarbeiter war herzlich und familiär.
Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei allen bedanken für den schönen Urlaub (Kur ) und würde gerne nochmal wiederkommen.

Inga

erstellt am 06-05-2012 um 18:35 Uhr   Email an Inga


Liebes Isolabella Team, liebe Familie Vatter,
ich bin seit 2 Monaten wieder zu Hause und möchte mich nun endlich bei allen auf diesem Wege noch einmal bedanken. Mir geht es sau-gut und meine Eindrücke sind nach wie vor präsent. Ich hatte vor meiner Reise diverse Bedenken und bin heilfroh und sehr dankbar, dass ich so wunderbare 14 Tage bei euch verbringen konnte. Ich habe mich voll und ganz auf alles eingelassen und hatte dadurch eine sehr intensive Zeit. Glücksgefühle, Heultage, Wut, Entspannung, Freude, Spaß.....es war alles dabei. So eine Kur stellt einen ganz schön auf den Kopf. Es ist enorm, was da alles hoch kommt und in Gang gesetzt wird. Aber es ist fantastisch.
Ich hoffe, ich kann bald wieder kommen.... Euer Team ist unglaublich aufmerksam und fürsorglich und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Herzlichen Dank. Inga.

Hans

erstellt am 22-04-2012 um 13:44 Uhr


Liebe Familie Vatter,liebe Teams in Vattersgarden und Isolabella,
nun bin ich schon drei Wochen zurück in Deutschland und denke immer noch jeden Tag an die wundervolle Zeit die ich in den beiden Anlagen verbringen durfte.
Durch ein kleines Mißgeschick war mein 3-wöchiger Kuraufenthalt auf beide Anlagen aufgeteilt .Was ich zuerst als Belastung ansah war im nachhinein ein Glücksumstand.Ich konnte zuerst 4 Tage Vattersgarden und den Rest der Zeit in Isolabella genießen.Dadurch habe ich beide Anlagen kennen und lieben gelernt.Vattersgarden ist die"große "weitläufige paradiesisch angelegte Oase die ich genauso wie in den vielen Gastebuchvoreinträgen beschrieben vorgefunden habe. Ein Ort der Ruhe in dem sich die vielen immer freundlichen und hilfsbereiten tollen Mitarbeiter liebevoll um jeden Gast aufopferungsvoll kümmern.
Dann hieß es aber leider bald Abschied nehmen und nach Isolabella(hochprofessionell vorbereitet ,ohne jegliche Einschränkungen im Kurbetrieb) umzuziehen.Der Weg dorthin ist noch ein wenig abenteuerlicher als nach Vattersgarden(ohne ortskundigen Fahrer beim erstenmal sicherlich eine Herausforderung).Auf Grund des Voraufenthaltes in der "großen Anlage"bedurfte es einer kleinen Eingewöhnungszeit im neuen kleineren Resort.
Aber schon nach sehr kurzer Zeit hatte ich meinen Frieden gefunden.
Dadurch das alles nach dem gleichen System geregelt ist wie in Vattersgarden ,und man auf Grund der Rotation von Angestellten auch gleich auf bekannte Gesichter bei den Mitarbeitern traf, fühlte ich mich schnellstens heimisch.
Isolabella ist ,wie auch im Prospekt beschrieben die kleine feine noch ein wenig familiärere Anlage.
Arztlicherseits super geführt durch Frau Dr.Chandrika mit ihren beiden lieben Kolleginnen.Die von ihnen festgelegten Behandlungen werden vom tollen Team der Therapeuten äußerst hingebungsvoll umgesetzt.Mann hat immer das Gefühl sehr liebevoll umsorgt zu sein.Die tollen kreativen Überaschungen zum Ende der Behandlungen sind ein Traum!
Der immer freunliche und äußerst hilfsbereite Gästebetreuer Jajalath sorgt für Übersetzungen ,
und kümmert sich erfolgreich darum ,jeden erdenklichen Wünsch zu erfüllen.
Das tolle Küchen- und Bedienungsteam und die immer freundlichen Mitarbeiter im Garten , von der Sicherheit,und dem Zimmerservice dürfen auch keinesfalls unerwähnt bleiben.
Egal an wen man sich mit einer Frage wendet. Ausnahmslos alle kümmern sich darum ,dass alles zur Zufriedenheit gelöst wird.Der tolle tropische Garten mit dem Blick zum Meer ,verbunden mit dem ständig präsenten Geräusch der Meeresbrandung ,lassen einen das "alte Leben"sehr schnell vergessen und tragen auch dadurch sehr zur Entspannung bei.
Da bei den Mitgästen bekannt war das ich vorher schon in Vattersgarden war wurde ich immer gefragt welche die "bessere" Anlage wäre.
Diese Frage ist für mich so eigentlich nicht zu beantworten, denn jede für sich hat ihren eigenen Charme und es ist eigentlich egal welche man wählt. Die Familie Vatter hat dafür gesorgt das man, egal wo man auch hinfährt bestmöglich versorgt ,in paradiesischer Umgebung eine tolle nachhaltige Kur genießen kann!
Ich persönlich kann beide Anlagen nur wärmstens Empfehlen und komme sehr gern wieder.
Vielen Dank nochmal an alle Mitarbeiter für die wunderschöne Zeit.

Karin u. Dieter

erstellt am 15-04-2012 um 20:03 Uhr


...sorry, haben es vollkommen vergessen, unseren Eintrag hier im Gästebuch vorzunehmen, aber wir hatten eine kurze Nachfrage und, wie gewohnt, kam Hilfe und Freundlichkeit sofort.
Ja, es war eine wunderbare Zeit im Januar dieses Jahres, insbesondere die Mitarbeiter, ob Bedienung, Gärtner, Ärzte oder Manager, waren einfach zauberhaft. Dies verbunden mit einem fühlbaren und nachhaltigen Kurerfolg wird sicherlich zu einem weiteren Aufenthalt in diesem wunderbaren natürlichen Resort im Süden der Insel führen. Herzlichen Dank Karin und Dieter aus Unna.

Ulrike und Stephan

erstellt am 04-04-2012 um 11:12 Uhr


Liebes Isola-bella-Team,
nach drei Wochen an diesem ruhigen, fast versteckten Ort fühlen wir uns "rundum erneuert" und bestens erholt. Nochmals vielen Dank für euer Engagement, die Freundlichkeit, Kompetenz und den Humor, mit der jede und jeder im Team für unser Wohlbefinden, inkl. kleiner Extrawünsche, beigetragen hat. Deutschsprechende Gästebetreuung, eine fürsorgliche Dr. Chandrika mit ihren Kolleginnen, aufmerksame TherapeutInnen, freundliches Restaurant- u. Zimmerservice (letzteres mit immer neuen Deko-Varianten), ein super Küchenchef mit seinem Team und die Gärtner, die diese hübsche Anlage liebevoll betreuen, tragen zu einer umfassenden Ayurveda-Kur bei.
Kurz: Alles, was du brauchst, ist vorhanden (od. wird bestens organisiert), kein Schnick-Schnack, aber sauber, unkompliziert-legère, - authentisch! Wir kommen gerne wieder!

PIA aus Österreich

erstellt am 22-03-2012 um 08:31 Uhr   Email an PIA aus Österreich   Homepage von PIA aus Österreich


Zurück aus dem Paradies!
Nach 4 Ayurvedakuren in Folge in Sri Lanka, habe ich mich entschlossen was neues auszuprobieren. ISOLABELLA
Bei der nächtlichen Anreise habe ich nicht mehr daran geglaubt in dieser Gegend noch ein Resort vorzufinden!
Am nächsten Tag angenehm überrascht von der Idylle...Aber kein Tuk Tuk vor der Haustüre, keine Geschäfte, nur NATUR!!!Mein erster Gedanke nur weg hier. Der innere Wiederstand dauerte genau 2 Tage bis mich die Liebenswürdigkeit, Hilfsbereitschaft,des gesamten Personalstotal verzaubert hat.Super Ayurveda.Big Boss Mr.Jagath hat alle Fäden geschickt in der Hand und macht alles unmögliche möglich, Mr.Jayalath räumt alle Sprachschwierigkeiten aus dem Weg.
Ein super Team ! DANKE für ALLES

Doris

erstellt am 11-03-2012 um 11:14 Uhr   Email an Doris


gerade erst zürückgekehrt aus Sri Lanka möchte ich mich gleichmal bei dem
SUPER Team im Isolabella bedanken.
Gedanklich wache ich am morgen immernoch mit der Erwartung an das klopfen an der Tür um 6:15 Uhr auf. Ein freundlich lächelnder Mensch, der mir mein heißes Wasser mit einem "good morning" entgegenhält.Dann der Blick in den tropischen Garten, den Sonnenaufgang hinter der Insel , das weite Meer mit den kleinen Fischerbooten und den immer gutgelaunten Gärtnern die mich winkend begrüßen....herrlich!!
Da beginnt der Kurtag schon gut,auch wenn man in den ersten Tagen nicht frühstücken darf.Das essen ist auch immer frisch und reichhaltig. Früchte ohne Ende(wenn man darf)weil individuell nach Typ und Anwendung
zusammengestellt.Bei den täglichen Konsultationen bei Dr. Chandrika konnte ich alles anbringen , Fragen stellen und evt. Probleme im Beh.plan besprechen und gemeinsam optimieren. Ich habe mich kompetent und liebevoll aufgehoben gefühlt.Die vielen wertvollen Tips helfen mir mein Leben hier auch ein wenig nach ayurvedischen Prinzipien weiterzuleben.
Für Übersetzungen Engl. -deutsch steht der nette Herr Jayalath(hoffe richtig geschrieben) zur Verfügung,also kein Problem.
Tipp:der Strand vor Anlage ist sehr klein, mit dem Tuk Tuk nach Dickwella fahren lassen , Richtung Beach Resort laufen , lange schöne einsame Strände , oder einfach im wunderschönen Salzwasserswimmingpool im Resort ein paar Runden drehen.

Ich fühle mich gereinigt, gestärkt super erholt. Vielen Dank nochmal an alle Mitarbeiter.

Julia

erstellt am 24-01-2012 um 15:48 Uhr


Das Isolabella Team ist GROSSARTIG!!! Angefangen bei der wunderbar kompetenten Frau Dr. Taranga, über das wundervolle Team der Therapeuten, zu der herzlichen Crew in Küche und Service und den Gärtnern. Hier wird man warmherzig umsorgt. Es war eine berührende und herrliche Erfahrung. Vielen Dank ISOLABELLA - ich werde noch lange davon zehren!

Heidi

erstellt am 21-11-2011 um 12:22 Uhr


Eben zurück gekommen (fit wie eine junge Göttin) möchte ich mich sofort bei dem gesamten Team von Isolabella begeistert bedanken. Der Umzug des eingespielten Teams an diesen wunderschönen Ort ist eine gelungene Kombination. Man hat sich rührend um mich gekümmert und gesorgt und mit neuer Energie versehen. Nochmals hier meinen Dank an ALLE, auch die nicht so sichtbaren Dienstgeister, Danke und HEIDI KOMMT BESTIMMT WIEDER !

Cornelia Cubasch-König

erstellt am 29-08-2011 um 07:36 Uhr   Email an Cornelia Cubasch-König   Homepage von Cornelia Cubasch-König


Liebe Dr.Prethika, liebe Dr.Surangi, lieber Sugath, lieber Ruwan, liebe Sujatha und alle die mich so wunderbar betreut und behandelt haben! Die 16 Tage meines Aufenthaltes waren traumhaft. Durch eure Kompetenz, Fürsorglichkeit und Aufmerksamkeit konnte ich mich körperlich, geistig und auch emotional entspannen, regenerieren und "aufgetankt" wieder nach Hause fahren. Ich möchte mich bei euch und dem ganzen Team nochmals herzlich bedanken.
Lieber Jagath, ein herzliches Dankeschön an dich für dein großes Engagement und deine Verantwortlichkeit mit der du die Resorts managt und für alle Belange, groß oder klein, eine Lösung findest. Ich habe mich immer sicher, in meinen Bedürfnissen "gehört" und in meinen Wünschen verstanden gefühlt. Dadurch konnte ich mich wiklich wunderbar erholen und viel Neues über mich und Ayurveda lernen.
Ich komme gerne wieder!

Alles Gute für eure tolle Arbeit!

Cornelia

Valeria

erstellt am 04-05-2011 um 07:27 Uhr


Dear doctors Preetika and Surangi, dear Jaguth und dear all at Vattersgarden,
thank you once again for your wonderful treatments and kind and never ending services, it was a great pleasure being there!

Und all denjenigen, die auf der Suche nach einer traditionellen Panchakarma Behandlung und das "echt vor Ort" auf Vattersgarden gestoßen sind, kann ich dieses Angebot nur ans Herz legen. Zum einen ist es eine ganzheitliche medizinische Therapie - darüber sollte man sich im Klaren sein! -, die ganz auf den einzelnen Gast ausgerichtet wird und geht damit weit über Wellness-Behandlungen hinaus (nichts gegen Wellness-Angebote, können ja sehr schön sein), zum anderen bietet es die Annehmlichkeiten eines luxuriösen Entspannungsurlaubs. Jedes Wehwehchen, aber vor allem größere, auch chronische Beschwerden werden behandelt - praktiziert wird eben echte, dabei sehr sanfte, ayurvedische Medizin -, hat man zudem persönliche Wünsche, werden auch diese erfüllt. Der Aufwand, der für den Gast betrieben wird, findet, so scheint es, kaum eine Grenze. Und wer - am besten vor der Kur, zwischendurch während der Therapie wäre es jedenfalls weniger günstig - sich die Insel Sri Lanka noch anschauen möchte, der kann sich im Vorfeld beraten lassen, da finden sich auch Möglichkeiten. Möchten Sie eine Panchakarma-Kur, hier bekommen Sie sie von Menschen, deren Können, Engagement und Freundlichkeit eine Wohltat sind für den Körper und fürs Herz.

Liebe Familie Vatters,

ich wünsche Ihnen (und damit uns allen als glückliche Gäste), dass Ihre Arbeit weiter gedeihen und gute Früchte tragen möge!
Herzlichst, Valeria

Theresia

erstellt am 05-04-2011 um 22:29 Uhr   Email an Theresia


Es war wie immer wunderschön Danke allen meine Batterien sind wieder geladen. Ich komme sicher wieder es ist wie im Paradies.

Hanni Widl

erstellt am 02-04-2011 um 00:55 Uhr   Email an Hanni Widl


Ich habe mich sehr auf diese Reise gefreut,éwig langer Flug,endlich in Chilwa angekommen,der sehr freundliche Empfang der Mitarbeiter mit schöner Blumengirlande und Willkommensdrink.Die Anlage ist sehr schön,die Zimmer groß,Geetn und Manoj,zwei liebe Zimmerboys,die versorgten uns mit Handtücher,Seiine,Nirupa und Ruban,die drei Kochgeister,sie zauberten immer leckere Speisen manchmal Gewöhnungsbedürftig,auf den Tisch.Prasad und Dilshan der Service von den beiden war gut,immer die frage"Do you like a little bit"Das Restaurant direkt an der Lagune,toller Ausblick am abend,mit Sonnenuntergang traumhaft schön,schöner langer Strand,im Innenhof ein großer Pool,Liegen..gemütlich.Jeden Tag von Dr.Preethika und Dr.Surangi umsorgt und mit Medizin,Massagen..immer ein Ohr bereit für unsre Leiden.Besonders erwähnen möchte ich die Masseure Robert,Shehani,Nilanka und Sugath,die haben Zauberhände,tut gut,man schwebt davon,relax und und ist zufrieden.Mr.Jagath die Seele des Hauses,immer ein Ohr für alles.Diese drei Wochen haben mir sehr gut gefallen und ich werde wieder kommen.Danke.

Eure Miss "Nanny"

erstellt am 22-03-2011 um 10:12 Uhr


Wieder Zuhause angekommen wird mir noch viel klarer daß ich im Paradies gewesen bin. Es ist nicht nur der Bilderbuch Strand, die großzügigen Zimmer und der riesige Palmengarten in der totalen Abgeschiedenheit, Es sind auch noch all die fürsorglichen Mitarbeiter, all die exotischen Eindrücke und all die wirkungsvollen Anwendungen, welche dazu geführt haben, daß ich meine Bluthochdruck Tabletten vergessen kann und ich wieder in meinem Schlafrythmus bin. Meinen Alltag meistere ich souverän mit meinem "neuen" ayurvedischen Bewustsein und Freunde und Kollegen erinnern mich ständig dran, daß ich "so etwas" ausstrahle, und ich genieße es. Eines stört mich jedoch - daß ich nicht so oft ins Paradies zurückkehren kann wie ich möchte. Liebes Vattersgarden Team, ein herzliches Dankeschön, ihr ward wundervoll und ich hoffe wir sehen uns bald wieder.

Alaattin Sir

erstellt am 15-02-2011 um 09:46 Uhr   Email an Alaattin Sir


Wir d.h meine Frau und ich haben 2 wunderschöne Wochen im Resort verbracht.Essen super und die ganze Belegschaft war sehr sehr nett und zuvorkommend. Besonders der Masseur Sugarth und Dr.Predika haben sich sehr sehr viel Mühe gegeben.

Wir haben uns prächtig erholt; ich glaube noch mehr wäre nicht auszuhalten gewesen!!!

Danke noch mals an die Familie Vadder dass Sie uns so eine Möglichkeit geschaffen haben.

Alles Gute und Liebe

Alaattin Sir
Gabriele Sir- Leidig

Veronika

erstellt am 16-01-2011 um 17:16 Uhr   Email an Veronika


Liebe Familie Vatter,
wieder ein neues Resort. Zum Beach Resort komme ich im Oktober. Dreimal war ich schon in Vattersgarden Kottegoda und daher weiß ich, dass es nur gut sein kann.
Ich wünsche Euch einen erfolgreichen Start und freue mich sehr, dieses Jahr wieder Euer Gast/Patient sein zu dürfen.
Auch dem Personal einen guten Start und eine schöne Zeit.
Ich bin gespannt!!!
Liebe Grüße
Veronika

Familie Vatter

erstellt am 06-01-2011 um 13:47 Uhr   Email an Familie Vatter   Homepage von Familie Vatter


Liebe Gäste, jedes Gästebuch fängt mal klein an und wohin das führen kann, das zeigt uns unser Gästebuch des Vattersgarden Resort in Kottegoda, unzählige Einträge wurden hier bereits als Dankeschön an unsere Mitarbeiter hinterlassen und bilden eine gute Orientierungshilfe für Suchende, um "ihr" Resort in Sri Lanka zu finden. Viel Freude also mit diesem Neustart für das kleine Beach Resort in Chillaw. Ihre Familie Vatter

 

    

    

Zurück zur Startseite des Isolabella Resorts